Über den Tellerrand Frankfurt e.V. startet Mitte November mit einem neuen Programm für geflüchtete und beheimatete Familien!

Das Programm Familien an einem Tisch begleitet beheimatete und geflüchtete Familien bei einem Prozess des Kennenlernens, der Durchführung gemeinsamer Aktivitäten und der gegenseitigen Unterstützung. In einem Tandemformat treffen jeweils eine geflüchtete und eine beheimatete Familie aufeinander und lernen sich im Rahmen von individuellen und tandemübergreifenden Treffen kennen. Gemeinsame Kochveranstaltungen und Ausflüge, aber auch begleitete individuelle Treffen, geben Gelegenheit zu intensiverem Kennenlernen und Austausch.

Das gemeinsame Kochen sensibilisiert sowohl für kulturelle und kulinarische Vielfalt als auch für gesunde Ernährung und die Herkunft von Lebensmitteln. Die Kinder der Familien werden dabei explizit in den Begegnungsprozess eingebunden. Das Programm richtet sich dabei an Familien mit Kindern bis ca. 12 Jahre (Grundschulalter). Es ist perfekt für alle, die Spaß an Essen, Kochen und Begegnung haben!

Die Begleitung und Betreuung der Familientandems erstreckt sich über einen Zeitraum von 4 Monaten. Die Anmeldung ist möglich bis zum 15. November 2019! Anbei findet Ihr die Flyer Familien an einem Tisch _ Beheimatete  und Familien an einem Tisch _ Geflüchtete  auf Deutsch und Englisch, gerne stellt ÜdT euch auch gedruckte Flyer zur Verfügung.

Rückfragen bitte an Sarah@ueberdentellerrand-ffm.org.

 

Schlagworte: , , , ,