Städte als Schlüssel zur Erreichung der SDGs Für die Nachhaltigkeit engagierte Gemeinden und Fairtrade-Towns leisten einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen – der Sustainable Developement Goals (kurz SDGs). Im Rahmen der Fairen Woche 2020 vom 11. – 25. September möchte Rhein.Main.Fair Städte und Gemeinden als lokale Akteur*innen – etwa Kommunalverwaltung, Vereine,…

Im Projekt FaireKITA stehen dieses Jahr noch einige spannende Veranstaltungen an Überwiegend finden diese im digitalen Format statt. Auch eine Vorstellung des Projektes explizit für Kommunen wird im Oktober stattfinden. Eine ausführliche Beschreibung aller Veranstaltungen und die Anmeldemodalitäten findet Ihr hier

Rhein.Main.Fair richtet ab dem 10. September die Veranstaltungsreihe Fhoch3: Function – Fair – Fashion aus … … die sich der Textilindustrie und schwerpunktmäßig fairer Dienstbekleidung widmen wird. Anhand von nachhaltig produzierter Dienstbekleidung soll verdeutlicht werden, welche Zusammenhänge zwischen Ländern des Globalen Südens und deutschen Kommunen bestehen. Dafür hat Rhein.Main.Fair ein buntes Veranstaltungsprogramm zusammengestellt: Eine Podiumsdiskussion…

Seit über 5 Jahren arbeitet eine Gruppe von Aktiven aus Kommunen, aus den entwicklungspolitischen Netzwerken, Kirchen und NGOs aus drei Bundesländern – Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern – daran, unsere europäische Metropolregion zur Fairen Metropolregion zu machen. Vor einiger Zeit haben sie einen Verein gegründet, damit sie für Projekte selbst Anträge stellen und das Engagement aus…

Rhein.Main.Fair setzt sich mit seinen Aktivitäten für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie „Agenda 2030“ (Sustainable Development Goals – SDGs) der Vereinten Nationen in den Städten, Landkreisen und Gemeinden der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main ein – für mehr Nachhaltigkeit, für mehr globale Gerechtigkeit. Die Erreichung der SDGs ist für die Menschen in der Einen Welt eine der großen globalen…

Im August 2019 hat sich Rhein.Main.Fair als Verein eine neue Organisationsform gegeben. „Wir wollten uns nach vier Jahren als Initiative institutionell verstetigen, damit wir Bundesmittel beantragen und formell als Fairtrade-Metropolregion ausgezeichnet werden können“, sagte die frisch gewählte Vorsitzende des Vereins, Gisela Stang, nach der Gründungsversammlung. Ziel: Die Rhein-Main-Region in Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern wird Faire…