Ich brauche dringend Nervennahrung. Schokolade. Todesfälle, Bahnverspätung, mir reicht’s… Was für ein Tag! Ich laufe nach der Arbeit immer an einem Kiosk vorbei. Soll ich gleich hier einen konventionellen Riegel kaufen oder lieber zu dem kleinen Laden gehen, der Bioschokolade anbietet? Der Kakao kommt ja wahrscheinlich bei allen Tafeln aus Südamerika oder Afrika. Oder gibt…

Ich besuche Michael, unseren Nachhaltigkeitsbotschafter, in seinem Schokoatelier und hake nach, welche Wege seine Schokolade schon zurückgelegt hat: Wir sind an einem Mittwochnachmittag bei Michi im Atelier verabredet. Beim Betreten seines Ladens bin ich angenehm von der Temperatur überrascht. Ich dachte mich erwarten kalte Temperaturen, damit die Schokolade nicht schmilzt. Aber Michi belehrt mich eines…

Um über die Wege von Schokolade mehr zu erfahren, sprechen wir mit Dr. Frauke Fischer, eine der Gründer*innen von PERÚ PURO. Der weite Weg von Kakao… „Wer Schokolade isst, hat sich für die langen Wege entschieden“, das ist schon mal klar. Natürlich gibt es auch Süßigkeiten aus der Region. Aber wenn man Schokolade so gerne…

Bei der Arbeit erreicht mich eine Trauernachricht eines entfernten Verwandten. Irgendwie häufen sich solche Nachrichten… Nun muss die Beerdigung organisiert werden, ein teures Unterfangen. Doch worauf muss man eigentlich bei der Auswahl eines Grabsteins achten? Woher kommen Grabsteine typischerweise? Nicht aus Deutschland, oder? Steine sind die ältesten Produkte der Erde, da ist der Begriff Nachhaltigkeit…

Interview mit Matthias Hofmeister von F. Hofmeister, Marmor- und Granitwerk GmbH „Vielen unserer Kunden sind die kurzen Wege eines schönen regionalen Steins mit sicheren Arbeits- und Sozialbedingungen wichtiger als der Preis.“ – Ein Gespräch mit Matthias Hofmeister von Hofmeister Natursteine über schwerbeladene Pferdekutschen, Vertrauen und das „nachhaltigste Produkt der Welt“. Wir haben nachgefragt. Matthias Hofmeister…

„Menschen geben Geld erst seinen Wert“ – Ein Gespräch mit Jan Köpper von der GLS Gemeinschaftsbank e.G. über Geld als Liebe, Vertrauen und Anerkennung Wir haben bei Jan Köpper, dem Leiter für „Wirkungstransparenz und Nachhaltigkeit“ bei der GLS Gemeinschaftsbank nachgefragt, ob man bei Geld überhaupt von Wegen sprechen kann. Beschränken sich die Wege des Geldes…

Sushi – ein traditionelles japanisches Gericht: Der Inhaber Rinku des Sushi-Restaurants mit Lieferservice „Sushi Sensei“ erzählt uns mehr über die Spannungsfelder seines Alltags… Die Herkunft von Sushi liegt in Japan und besteht traditionell aus – für uns – exotischen Lebensmitteln, wie Meeresfrüchte, Avocados und Nori. Mich interessiert, ob denn wirklich auch alle Zutaten für die…

Wenn ich an die Wege meines Kaffeebechers denke, komme ich unweigerlich auf den Pfandbecher der Initiative „cup2gether“, da diese von uns mit initiiert wurde. Doch welche Wege stecken eigentlich hinter dem Produkt „Becher“? Bisher weiß ich nur, dass er nachhaltiger sein soll als der Einwegbecher – wenn er häufig genutzt wird. Deshalb frage ich bei…

 „Wir merken, dass Nachhaltigkeit und Herkunft der Kleidung den Kunden immer wichtiger werden.“ – Ein Gespräch mit Kaweh Nemati  vom Frankfurter Modegeschäft Escatira über zweite Wege, das chinesische Italien und Lohnkosten in Deutschland Wir haben nachfragt. Ich besuche Kaweh Nemati, den Inhaber des Frankfurter Modegeschäfts Escatira. In einem freundlich eingerichteten Ladengeschäft im Frankfurter Nordend findet…

Im Gespräch mit Alexandra, Gründerin des Modelabels ALMA, die im Offenbacher Atelier eine Modeschmiede für Nachhaltigkeit gegründet hat „Ich bin eigentlich durch ALMA erst auf das Thema Nachhaltigkeit gestoßen“ erklärt mir Alexandra, als wir uns bei einem leckeren Kaffee am Morgen zusammentelefonieren. „Durch meine Marke habe ich auch privat angefangen umzudenken und mittlerweile ist es…