Kreislaufwirtschaft: Recycling von Smartphones rettet Gorillas. Wer sein altes Handy recyceln lässt, anstatt es aufzuheben oder wegzuwerfen, erhöht die Überlebenschancen der vom Aussterben bedrohten Gorillas in der Demokratischen Republik Kongo. Zu diesem Fazit kommen Forscher der University of South Australia (Unisa) und der Artenschutzorganisation Zoos Victoria. Denn beim Recyceln werden wertvolle Materialien, vor allem Gold,…

„Menschen geben Geld erst seinen Wert“ – Ein Gespräch mit Jan Köpper von der GLS Gemeinschaftsbank e.G. über Geld als Liebe, Vertrauen und Anerkennung Wir haben bei Jan Köpper, dem Leiter für „Wirkungstransparenz und Nachhaltigkeit“ bei der GLS Gemeinschaftsbank nachgefragt, ob man bei Geld überhaupt von Wegen sprechen kann. Beschränken sich die Wege des Geldes…

Es scheint nicht leicht zu sein, Elektrogeräte herzustellen und dabei wertschätzend gegenüber den Mitmenschen und unserem Planeten zu sein. Ein Beispiel, dass es aber doch gelingt ist das Shiftphone. Samuel Waldeck und sein Bruder haben 2014 das Smartphone-Start-up gegründet. Shiftphone ist ein Unternehmen, welches Handys herstellt und verkauft. „Shift“ bedeutet Veränderungen und genau das wollen…

Endlich bin ich bei der Arbeit angekommen. Ich setze mich sofort an den Computer und checke die Mails. Eigentlich mache ich alles am Computer. Ich erstelle Tabellen, beantworte Mails und… Das Ganze geht unternehmensweit in einer Cloud. Damit nicht immer alle Mitarbeiter*innen für Meetings hunderte von km fahren müssen, machen wir oft Videokonferenzen. Aber für…

Wenn ich an die Wege meines Kaffeebechers denke, komme ich unweigerlich auf den Pfandbecher der Initiative „cup2gether“, da diese von uns mit initiiert wurde. Doch welche Wege stecken eigentlich hinter dem Produkt „Becher“? Bisher weiß ich nur, dass er nachhaltiger sein soll als der Einwegbecher – wenn er häufig genutzt wird. Deshalb frage ich bei…

Im Interview mit Juliana Holtzheimer vom Hamburger Modelabel Jan’n June, für die Nachhaltigkeit und eine transparente Lieferkette selbstverständlicher Markenkern sind. Für Designerin und Gründerin Juliana sind alle Wege ihrer Produkte von Bedeutung: die Herkunft der Rohstoffe über die Weiterverarbeitung ebenso wie die Frage, wie ihre Produkte zu ihren Kundinnen und Kunden kommen. Ein Kleidungsstück durchläuft…

Interview mit Ina Budde, Gründerin von circular.fashion, über den Fakt, dass aktuell weniger als 1 % unserer Kleidungsstücke wieder zu Textilfasern recycelt werden und über mögliche Lösungen für einen Wandel der gesamten Modeindustrie Um die Wege zu verstehen, die hinter einem T-Shirt stecken, stoße ich bei meinen Recherchen auf das Thema Kreislaufwirtschaft. Doch so ganz…

Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit als Wachstumstreiber: Modulare Mobiltelefone, Mobilitäts-Service statt Autokauf, Cradle-to-Cradle Produkte – viele Beispiele aus der Praxis zeigen, was möglich ist, wenn man die Potentiale der Kreislaufwirtschaft für sein eigenes Geschäftsmodell nutzt. Auch die Politik fördert immer stärker das Bestreben nach Kreislaufwirtschaft und führt seit Jahren mehrere Richtlinien und Förderprogramme ein. Welche Chancen und…

Die Kreislaufwirtschaft bietet nicht nur für die Umwelt und das Klima Vorteile, sondern auch für wirtschaftliches Handeln. Denn mit einer effizienten Nutzung und dem Recycling von Materialien kann enormes wirtschaftliches Potenzial geschaffen werden. Doch wie kann in der Praxis eine bestmögliche Wertschöpfung in einem Unternehmen erreicht werden? Welche Anforderungen stellen sich dabei an das Produktdesign?…

Die Circular Economy gilt als Wirtschaftsmodell der Zukunft, da sie die eingesetzten Rohstoffe länger und häufiger nutzt, als dies bislang der Fall ist. Wie das funktionieren kann, geht aus einer neuen Studie des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hervor. Eine ambitionierte Kreislaufwirtschaft schont nicht nur die Umwelt, sondern eröffnet neue Geschäftsmodelle und Einkommensquellen. Allerdings werden…