Nachhaltige Geldanlage bedeutet bisher im Regelfall Investition in nachweislich ökologisch arbeitende Unternehmungen. Ein wesentlicher Aspekt sollte aber auch der Bereich Good Governance – also gute Unternehmensführung sein. Ist nicht erst dann die von uns gewünschte ethisch-nachhaltige Ausrichtung komplett? Dazu ein Vortrag unseres Botschafters „Der Finanzoptimist“ Philipp Achenbach: Ethische Geldanlage und Good Governance.