Verbraucher Initiative zu Produktsiegeln für nachhaltige Textilien: Der Winter und damit das nasse und kalte Wetter ist noch nicht vorbei. Da gilt es, sich warm und regenfest anzuziehen. Ob Übergangsjacke, Wollpullover oder Schal – immer mehr Verbraucher achten beim Kauf von Kleidung auf öko-faire Produktion. Andere legen Wert auf Textilien mit geringer Schadstoffbelastung. Die Verbraucher Initiative gibt Tipps, wie Produktsiegel bei der Kleiderwahl helfen können. Verbraucher mit Interesse an sozialverträglich hergestellter Mode können sich an Zeichen orientieren, die für die Einhaltung internationaler Standards des Fairen Handels stehen. Mehr

Eine gute Alternative ist natürlich, sich gleich bei ausschließlich nachhaltigen arbeitenden Modelabels zu bedienen. Mehr

 

Titelfoto: Marion Lenzen UmweltDialog

Schlagworte: , , ,