Vielfalt ist die Grundlage unseres Lebens – biologisch, kulturell und sozial. Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens lädt die OEKOGENO, eine der größten deutschen Bürgerbeteiligungs-Genossenschaften gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern zum Feiern und Nachdenken ein. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie wir diese Vielfalt erhalten oder sogar noch stärken können. Wie können wir zu einem bewussten Umgang mit unseren Ressourcen kommen, dem Strudel des „Immer mehr“ entkommen und alternative Formen des Lebens und Wirtschaftens entwickeln? Und wie können wir die Zukunft selbst aktiv mitgestalten und Verantwortung übernehmen?

Nun feiert OEKOGENO anlässlich des 30-jährigen Engagements auch bei uns in Frankfurt. Am Mittwoch, 14. November ab 18:30.

Die Feier findet im Theater Willy Praml mit etwa 150 Gästen statt. Nektarios Vlachopoulos beginnt mit einem Poetry Slam, der zu einem  kabarettistischen Blick auf das Leben in unserer Gesellschaft einlädt.

Darauf folgt unser Hauptprogrammpunkt, der Reisebericht „Natur“ von Tobias Hauser von Mundologia, der die Schönheiten Costa Ricas vorstellt und die Bedrohung des Naturparadieses thematisiert. Danach gibt es Raum und Zeit für spannende Begegnungen und angeregte Gespräche. Die Veranstaltung ist unterhaltsam, fesselnd und regt zum Nachdenken an – es fehlen nur noch die Interessierten, die Neugierigen, die Wissbegierigen… kurz: die Gäste! Tickets und mehr

 

Schlagworte: , , , ,