Nascente Viva (lebende Quelle) ist ein Projekt im Indianer Reservat Jaguapirú-Bororó in Dourados-MS, dem größten urbanen Reservat Lateinamerikas.

Es geht dabei um die Wiederherstellung der Quelle des Jaguapirú-Flusses sowie die Erneuerung des Flussbettes und der Vegetation des Flussufers.

Das Team Tarahumara Fans – Running for the Planet ist Botschafter von unserer Lust auf besser Leben gGmbH. Inspiriert von den legendären Tarahumara Indianern, Langstrecken Barfußläufern aus Mexiko, setzen sich die Tarahumara Fans für einen bewusst nachhaltigen Lebens- und Laufstil ein.


Was haben diese beiden Initiativen miteinander zu tun? Die Antwort lautet: Elen Mary Machado. Elen, geboren und aufgewachsen in Brasilien, lebt und arbeitet in Frankfurt. Sie ist – neben ihrer Beratungstätigkeit – Gründerin und Geschäftsführerin der Tarahumara Fans e.V.

Die Idee für das Projekt „Nascente Viva“ wurde 2017 geboren, weil im Reservat das Wasser des Hauptstroms Jaguapirú austrocknete. Lenir Paiva Flores Garcia, Vorstand der Vereinigung der indigenen Frauen von Dourados (AMID im Reservat) kontaktierte auf der Suche nach Unterstützung Professor Zefa Lobschenko von der Bundesuniversität des Großraums Dourados (UFGD in Dourados ) sowie den Verein Tarahumara Fans e.V. Das Ziel war, gemeinsam mit dem Verband der Bioproduzenten von Mato Grosso do Sul (APOMS in Glória de Dourados-MS) ein Umweltprojekt im Reservat zu schaffen, bei dem jeder der Partner sein Fachwissen beiträgt.

Diese kurzen Sätze erfassen nicht annähernd die Dramatik – Widerstände und mühsam erarbeitete Erfolge – um die Entwicklung des Projektes bis heute. Lest dazu die Reportage von Robert Wenkemann auf faz.net

Alle Fotos aus dem Artikel von Robert Wenkemann, faz.net

Schlagworte: , , , , , , , , ,