Wir alle wollen umweltbewusster leben. Im Alltag verlieren wir diesen Plan aber leicht aus den Augen. SPIEGEL WISSEN und SPIEGEL ONLINE haben nun ein 8-wöchigesTraining entwickelt, mit dem Ihr auf spielerische Weise lernen könnt, nachhaltiger zu leben. Kann das funktionieren?

Eigentlich wollen wir mehr Rad fahren. Und keine Billig-Klamotten mehr kaufen. Und mehr Biolebensmittel essen. Und dann fahren wir doch bei Regen mit dem Auto in den Supermarkt – und haben auch noch den Stoffbeutel für die Einkäufe vergessen. Das ist natürlich ärgerlich, aber auch menschlich. „Damit umweltbewusstes Verhalten sich dauerhaft durchsetzt, müssen wir uns zuerst bewusst machen, warum es wichtig ist. Und es dann gezielt einüben“, erklärt Leena Volland. Die Bloggerin betreibt zusammen mit Florian Schreckenbach das Portal Nachhaltig-sein.info, das 2013 von den Vereinten Nationen in der Kategorie „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet wurde. Es ist also immer eine Kombination aus wachsendem Bewusstsein und kleinen Verhaltensänderungen, die uns in Sachen Nachhaltigkeit weiterbringt. „Das schrittweise Vorgehen hilft uns auch, nicht vor dem Berg von Umweltproblemen zurückzuschrecken. Schließlich kann keiner auf einen Schlag alles verändern“, sagt Volland. Es ist also legitim, nach und nach einzelne Teilbereiche des Lebens nachhaltiger zu gestalten.

Zusammen mit der Redaktion von SPIEGEL WISSEN haben Volland und Schreckenbach ein achtwöchiges Training entwickelt. Ihr bekommt eine Anleitung an die Hand, mit der Ihr lernt, in Mini-Schritten umweltbewusster zu leben und zu konsumieren. Und kleine Verhaltensänderungen in Euren Alltag einzubauen. Mehr

Quelle: SPIEGEL online

Schlagworte: , , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort