Individueller Einfluss auf den CO2-Fußabdruck durch nachhaltigen Konsum ist möglich. Newsletter des Team Frankfurt Klimaschutz 2050

Konsum betrifft fast jeden Lebensbereich unseres Alltags. In keinem anderen Bereich kann jede*r einzelne mehr für die persönliche Energieeffizienz und den Klimaschutz bewirken. Nachhaltiger Konsum ändert vieles, was wir bislang aus Gewohnheit tun. Er bestimmt, wie wir zukünftig unsere Entscheidungen treffen:

  • Zu Shopping, Onlinehandel, Fast Fashion und Verpackungsvermeidung
  • Im Internet – Stichworte: Mobiles Internet, Cloud-Gaming und Streamingdienste
  • Durch unser Ernährungsverhalten: saisonal, lokal, biologisch und natürlich fleischarm
  • Durch das Mobilitäts- und Freizeitverhalten: zu Fuß, Fahrrad, ÖPNV oder Auto
  • Beim Reisen: alles ist besser als mit dem Flieger zu verreisen
  • Im Bereich Wohnen, Heizen, Energieverbrauch, Inneneinrichtung und Möbel
  • Mit nachhaltigen Geldanlagen, ökologisch ausgerichteten Fonds und Anlageprodukten. Mehr

Schlagworte: , , , , , , , , , ,