Das Land Hessen und die Verkehrsverbünde haben sich darauf verständigt, die Einführung eines hessenweiten Schülertickets zum Schuljahr 2017/2017 vorzubereiten. Das Ticket soll hessenweit gelten und 365 Euro im Jahr, also einen Euro am Tag, kosten.

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Al-Wazir dazu: „Die Wege zur Schule, zu Freunden, zum Sportverein oder zur Musikstunde enden heute nicht mehr an Kreisgrenzen. Mit dem hessenweiten Schülerticket ermöglichen wir es Schülern und Auszubildenden, selbstständig und sicher unterwegs zu sein. Sie erfahren den ÖPNV als einfache und verlässliche Alternative zum eigenen Auto oder zum Elterntaxi. Und wir entlasten die Familien bei den Mobilitätskosten“. Die hessische Landesregierung plant dazu, pro Schuljahr etwa 20 Millionen Euro Landesmittel zusätzlich bereitzustellen. „Wir sind bereit, viel Geld in die Hand zu nehmen, und sind nach den Gesprächen mit den Verbünden sehr zuversichtlich, dass wir die Chance für die Einführung dieses Tickets ergreifen können.“

Schlagworte: , , , ,