Der 22. Juni 2017 wird erstmals im Zeichen der Grünen Soße stehen. Dieser Tag soll zu einem besonderen Tag werden, an dem Frankfurt sich und sein Kultgericht feiert. Es gilt, die ganze Stadt zu mobilisieren um das Frankfurter Markenzeichen zu feiern – mit dem Ziel, einen Weltrekord aufzustellen!

Dieser Tag wird damit zum Frankfurter Tag – der die Identifikation mit der eigenen Stadt und ihrer bunten Stadtgesellschaft fördert. An allen Orten der Stadt feiern und essen Einheimische, Besucher, Pendler, Geschäftsreisende und Touristen gemeinsam die Grüne Soße – bei Anbruch der Dämmerung erstrahlen zahlreiche Gebäude der Stadt in grünem Licht.

Restaurants, Firmen, Kantinen, Geschäfte, Theater und Museen, Bildungseinrichtungen und viele mehr sind eingeladen, diesen besonderen Tag mit zu gestalten und die kulinarisch-kulturelle Plattform für unsere Stadt zu bieten. Auch private Initiativen sind herzlich willkommen! Außerdem wird es zahlreiche Events und Aktionen in der Innenstadt geben.

Mittendrin wird der Verein „Bürger für regionale Landwirtschaft und Ernährung e.V.“ am Rossmarkt präsent sein. Bio-Bauern und -Caterer aus der Region bieten alles rund um unsere „Nationalspeise“. Und wer es tierlos will, findet hier auch die „Vegan Grie Soß“. Daneben Infos zur Wetterauer Kartoffel und warum die ohne Böden nicht mehr wachsen wird. Kommt vorbei und lasst Euch überraschen!

Schlagworte: , , , , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort