Frankfurt am Main beteiligt sich am EU-Projekt “Zero Carbon Cities”. Hauptziel des auf zweieinhalb Jahre angelegten Projektes ist die Förderung einer integrierten und nachhaltigen Stadtentwicklung in Städten der EU. Hierzu tauschen sich Vertreter der beteiligten Städte zu bewährten Verfahren für eine nachhaltige Stadtentwicklung aus, um Strategien und Aktionspläne in den Städten zu gestalten. Das Netzwerk unterstützt die teilnehmenden Partnerstädte dabei, wissenschaftlich fundierte CO2-Reduktionsziele und Aktionspläne für eine nachhaltige Reduzierung der CO2-Emissionen festzulegen.

Dabei werden auch Aspekte wie Governance und Kapazitätsaufbau betrachtet, damit die Städte zur Umsetzung des Pariser Abkommens und der strategischen Vision der EU für CO2-Neutralität bis 2050 beitragen können. Die Teilnahme des Energiereferats an dem Projekt „Zero Carbon Cities“ ist ein wichtiger Baustein des „Masterplan 100% Klimaschutz“, um für Frankfurt einen CO2-Budgetansatz entwickeln zu können. Mehr

 

Schlagworte: , , , , ,