Yasmine Haun ist die Geschäftsführerin von France écotours, einem TourCert zertifiziertem Reiseveranstalter aus Frankfurt. Ich spreche mit ihr über die nachhaltige Gestaltung von Urlauben. Hierbei geht es vor allem darum, wie man die Zeit im Urlaub verbringt.

Zu Beginn des Gespräches mit Frau Haun, erzählt sie mir, was das Ziel von dem Reiseveranstalter France écotours ist. Hauptsächlich gehen Reisen, die über France écotours gebucht werden nach Frankreich. Hierbei ist das Ziel, dass die Reisenden Frankreich kennenlernen, ohne dabei der Umwelt und den Menschen vor Ort zu schaden. Daher ist France écotours auch Mitglied im Forum anders Reisen, bei dem sich kleine und mittelgroße Reiseveranstalter für nachhaltige Reisen engagieren.

Eine Dienstleistung die France écotours anbietet ist die Pauschalreise. Dabei richtet sich France écotours an alle Menschen, die Lust auf nachhaltige Reisen haben: Familien, Frauen, Radler, Weinliebhaber oder Kulturinteressierte – für jeden ist eine passende Reise dabei, erzählt Frau Haun stolz.

Was macht die (An)Reise nachhaltig?

Ich bin nun sehr neugierig und frage die Geschäftsführerin von France écotours, was denn die Reisen so nachhaltig macht. Yasmine Haun erzählt mir zunächst, mit welchen Fortbewegungsmitteln gefahren wird: Wie die Reisenden zu dem Urlaubsziel kommen, sei den Urlaubern selbst überlassen.

Bei dem Reisen mit dem Flugzeug, wird die Kompensation angesprochen. Aber die meisten – so Yasmine Haun – fahren sowieso mit dem Auto oder der Bahn. Vor Ort wird vor allem zu Fuß gelaufen, viel Fahrrad gefahren oder man ist mit dem Pferdewagen unterwegs.  Soweit wie möglich autofrei. Aber nicht nur die Art der Fortbewegung ist nachhaltig an den Reisen von France écotours. Denn auch die Verpflegung und Unterkünfte der Reisen sind sehr bewusst ausgewählt und dem Reiseveranstalter bekannt.

Die Unterkünfte sind ökologisch, inhabergeführt und landestypisch. Die Reisenden lernen die Kultur kennen und haben dadurch die Möglichkeit mit Menschen aus der Region in Austausch zu geraten.

Was macht die Verpflegung im Urlaub nachhaltig?

Ich frage Frau Haun, wie denn die Verpflegung nachhaltig sein kann. Sie erklärt mir, dass France écotours zum Beispiel speziell auch vegane Reisen anbietet. Hierbei lernen die Urlauber den Urlaubsort und dessen Gepflogenheiten kennen und dürfen dabei die dortige vegane Küche erleben. Auch Bio-Weinreisen werden angeboten, bei der die Reisenden zum Beispiel mit dem Fahrrad durch Weinregionen in Frankreich und lernt Bio-Winzer aus der Region kennen.

Vermittlung von Bio-Unterkünften

Eine Pauschalreise ist ja nicht jedermanns Sache überlege ich, kann ich trotzdem bei France écotours meinen Urlaub buchen? Yasmine Haun bejaht die Frage und erklärt mir, dass sie auch eine Vermittlungsplattform von Bio-Unterkünften haben. Die Eigentümer der Unterkünfte kennt France écotours und ist im ständigen Kontakt mit ihnen. Unterkünfte können Biohtels, Ferienwohnungen oder auch Baumhäuser sein.

Ist eine ökologische Reise teuer?

Das klingt ja wirklich alles spannend und durchdacht. Dabei frage ich mich, ob denn so eine nachhaltige Reise teuer ist? Die Geschäftsführerin von France écotours sagt, dass es ihr sehr wichtig sei, dass für jedes Portemonnaie eine Lösung gefunden wird. Jeder soll die Möglichkeit haben, eine ökologische Reise buchen zu können. Denn Nachhaltigkeit soll keine Frage des Geldes sein…

Wann hast Du das letzte Mal auf eine analoge Karte geschaut? Digitale Dienste verbrauchen auch CO2…

< zurück zur Story & Infografik >

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,