Wie kann Banking fair gestaltet werden? Welche Rolle spielt Geld für den gesellschaftlichen Wandel?

Eine Woche lang werden jeden Abend praktisch erprobte Lösungen und Überlegungen verschiedener Experten vorgestellt und diskutiert. Das Fair Finance Network Frankfurt lädt alle Interessierten herzlich ein zum Mitdiskutieren, Zuhören und Fragen stellen. Das Programm der Fair Finance Week sieht dieses Jahr wie folgt aus:

Mo, 13. Nov.: 17 nachhaltige Ziele, um die Welt zu retten – Welchen Beitrag muss die Finanzwirtschaft leisten?
Di, 14. Nov.: Ernährung weltweit sichern
Mi, 15. Nov.: Wir brauchen Wachstum – aber welches?
Do, 16. Nov.: Klimaentwicklung und Finanzen – Wie hängt das zusammen?
Fr, 17. Nov.: Gutes Geld für eine gerechtere Welt – was können die Kirchen und nachhaltige Banken leisten?

Bitte meldet Euch bei Interesse an. Anmeldedaten zu jeder Veranstaltung findet Ihr hier

Das Fair Finance Network Frankfurt ist ein 2014 gegründetes Netzwerk von in Frankfurt ansässigen nachhaltigen Finanzinstituten. Mitglieder sind derzeit die lokalen Filialen der Evangelischen Bank eG sowie der GLS Gemeinschaftsbank eG, daneben Triodos Bank N.V. Deutschland und Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.V. Die Mitglieder verstehen sich als Vorreiter einer nachhaltigen Finanzwirtschaft und möchten sich für diese am Standort Frankfurt mit gemeinsamer Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit einsetzen.

 

 

Schlagworte: , , , , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort