Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fast Fashion vs. Slow Fashion. Schnelllebige Trends in der Mode entschleunigen

Freitag, 2. Oktober @ 19:30 - 21:30

Gerade im Bereich der Mode spielen Trends eine große Rolle

Trends zeichnen sich nicht durch Langlebigkeit aus. Das Heute ist morgen schon nicht mehr „in“. Manche Modehäuser verkaufen heute 12-24 Kollektionen pro Jahr, wo früher vier ausgereicht haben. 80-100 Milliarden Kleidungsstücke werden weltweit pro Jahr gekauft. Manche davon werden gar nicht, viele nur einmal getragen, bevor sie entsorgt werden. Resultate sind nicht nur überfüllte Kleiderschränke, sondern auch ein Mehr an Umweltbelastung durch CO₂-Ausstoß und Wasserverbrauch, ein Mehr an Müll, ein Mehr an sozialer Ungerechtigkeit und Ausbeutung der Textilarbeiter*innen im globalen Süden.

Ein Gespräch mit Dr. Judith Schühle, Museum Europäischer Kulturen, Berlin und Ulrich Plein (angefragt), Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Eschborn. Anmeldung, optionaler Livestream und mehr im fair-ein NEWSLETTER 5 2020

Details

Datum:
Freitag, 2. Oktober
Zeit:
19:30 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstaltungsort

St. Josef Gemeinde neben dem Weltladen Bornheim
Berger Str. 135
Frankfurt/Main, 60385
+ Google Karte anzeigen