Die Bedeutung von Nachhaltigkeit und Artenvielfalt am Beispiel der Biene in Workshops und Aktionen zu vermitteln, das war die Gründungsidee der Initiative „Bienenretter“ von FINE Frankfurter Institut für nachhaltige Entwicklung. Schnell entwickelte sich dort ein kleinerer Schaugarten als Lernort für Schulklassen und Kita-Gruppen. Seitdem wurden die Bienenretter vielfach ausgezeichnet unter anderem von Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung.

Der Lernort wurde nun auf rund 1.000 Quadratmeter mehr als verdoppelt. So lassen ehrenamtliche Helfer seit einigen Monaten auf einem einst verwilderten Gelände einen Bienenerlebnisgarten entstehen. Gefördert wird die Umsetzung durch die Initiative „Give Bees A Chance“ der ARCOTEL Hotels Gruppe, die sich für lokale Bienenschutzprojekte engagiert. Im Erlebnisgarten können zukünftig nicht nur Kita-Gruppen und Schulklassen, sondern auch Familien und die Öffentlichkeit mehr über Bienen lernen. Der Garten zeigt auf wo Wildbienen leben, wie Bestäubung funktioniert und ermöglicht Einblicke in das faszinierende Leben eines Honigbienenvolks.

Die Einweihung findet statt am Freitag, 11. August, dem letzten Tag der Hessischen Sommerferien von 14 bis 18 Uhr im Sachsenhäuser Landwehrweg 317 in Frankfurt. Die Veranstaltung steht somit zu Beginn der landesweiten Aktionswoche „Bienenfreundliches Hessen“. Zur Eröffnung wird mit einem honigsüßen Bienenretter-Frucht- & Kräutercocktail angestoßen. Gartenkräutertees und Kuchen, ebenfalls mit Zutaten aus dem Bienenretter-Garten, laden zum Verweilen ein. Von 14:30 bis 17:30 Uhr wird mehrfach durch den neuen Garten geführt. Interessierte sind herzlichst willkommen. Programm und Anfahrtsskizze auf www.bienenretter.de

 

 

Schlagworte: , , , , , , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort