Frankfurt am Main ist wie jedes Jahr mit dabei, wenn am 24. März bei der Earth Hour wieder 241 Städte in Deutschland das Licht ausschalten. Gemeinsam mit dem Hotel Steigenberger Frankfurter Hof lädt das Energiereferat der Stadt Frankfurt zur Party für den Klimaschutz ein – mit dem Frankfurter DJ Dennis Smith, der den energieeffizienten Club Travolta betreibt.

Am 24. März legt von 19:30 (eine Stunde vor der Earth Hour) bis 21:30 Uhr Dennis Smith im Ehrenhof vom Hotel Steigenberger Frankfurter Hof, am Kaiserplatz, für die Earth Hour Party auf. Der Eintritt ist frei. Der Clou dabei: Die benötigte Energie wird durch Tanzen erzeugt. Hierfür wird im Ehrenhof des Hotels Steigenberger Frankfurter Hof eine 4×4 Meter große Tanzfläche aufgebaut. Durch die Bewegung auf den Modulen wird elektrische Energie erzeugt, die für die Beleuchtung und die Musik verwendet wird. Die Musik wird leiser, wenn nicht genug Bewegung auf der Tanzfläche stattfindet. Freunde des Klimaschutzes sind herzlich eingeladen mitzutanzen.

Das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main fordert wie jedes Jahr im Vorfeld der Earth Hour Unternehmen und Betriebe dazu auf, sich an der Earth Hour zu beteiligen und am 24. März 2018 zwischen 20:30 und 21:30 Uhr die Außenbeleuchtung ihrer Gebäude auszuschalten. Die Stadt selbst wird erneut die Beleuchtung des Römer, der Brücken und der Kirchen ausschalten. Mehr

 

Schlagworte: , , , , , ,