BOOM-Feriencamp von Provadis, der Sportjugend Hessen und CSCP für Jugendliche und junge Erwachsene

Das Thema Nachhaltigkeit spielt gerade für die jüngere Generation eine immer größere Rolle: Wie kann ich nachhaltiger leben und arbeiten? Welche Berufe und welche Fähigkeiten werden in Zukunft gebraucht und wie können wir eine lebensfähige Zukunft für die folgenden Generationen gewährleisten? Um jungen Leuten die Möglichkeit zu geben, diese Fragen gemeinsam zu diskutieren und sich selbst an verschiedenen handwerklichen Berufen im Kontext von Nachhaltigkeit auszuprobieren, wurde das Projekt BOOM (BerufsOrientierung und grüne JObs Mal anders) ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um sechstägige Feriencamps zur Berufsorientierung mit den Schwerpunkten „Bauen und Wohnen“, „Energie und Mobilität“, „Alltagskonsum“ und „Ernährung“.

Für 2020 sind geplant:

20.09.-25.09.2020 Jugendakademie Walberberg (Köln/Bonn); 18 – 25-Jährige;

11.10.-16.10.2020 Jugendakademie Walberberg (Köln/Bonn); 14 – 17-Jährige

Die Feriencamps richten sich an diese beiden Altersgruppen: Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren und junge Erwachsene von 18 bis 25 Jahren. Konzipiert und durchgeführt werden sie von der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH in Kooperation mit der Sportjugend Hessen und der CSCP (Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production) gGmbH Wuppertal. Gefördert wird dieses bundesweite Projekt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und den Europäischen Sozialfonds mit dem Ziel, durch praxisorientierte Angebote im Workcamp-Charakter für ein „Greening“ der Berufe zu sensibilisieren. Mehr Infos und Anmeldung unter Berufsorientierung und Nachhaltigkeit  und im BOOM_Feriencamps_Flyer

Schlagworte: , , , , , , , , ,