Der 24-Stunden-Ideenwettbewerb „Climathon“ bringt jedes Jahr Menschen zusammen, die sich mit neuen Ideen rund um den Klimaschutz auseinandersetzen wollen. Neben verschiedenen Vorträgen und Workshops rund um das Thema Nachhaltigkeit sollen vor allem eigene Projektideen entwickelt werden. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung in Frankfurt ist dabei plastikfreieres Leben: „Plastik – Reduce. Reuse. Recycle.“ Eine Jury entscheidet am Ende der 24 Stunden darüber, welcher Lösungsansatz den Wettbewerb gewinnt. Unser Frankfurter Ideenmarathon findet dieses Jahr statt im „Pier F.Zukunftshafen“ im Osthafen.

Wenn wir uns Zuhause umschauen, stellen wir fest, wie viele Alltagsgegenstände Plastik enthalten oder komplett aus Plastik sind: Mikroplastik in Kosmetik, Frischhaltedosen, Kleidung, Zahnbürsten. Die Liste kann endlos fortgesetzt werden. Doch es geht anders. Climate-KIC, die Provadis Hochschule und die Lust auf besser leben gGmbH veranstalten mit Unterstützung der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) und des ‚Pier F‘ (im Osthafen in der Franziusstraße) diesen Ideenmarathon für Lösungen statt Verzagen.

Das Event findet auf Deutsch statt und ist kostenfrei. Wer nicht die vollen 24 Stunden dort bleiben kann, muss dies bei der Anmeldung angeben, da es die Teamzusammensetzung beeinflusst. Für Essen, Coaches, Arbeitsmaterial und Getränke wird gesorgt. Für Schlafsäcke, Zahnbürsten und gute Laune ist jeder selbst verantwortlich.

Anmeldung bitte bis 15. Oktober 2017

 

Schlagworte: , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie eine Antwort