Vor drei Wochen informierten wir Euch über aktuelle Crowdfunding-Highlights von place2help. Eines davon waren die Lastenradler Frankfurt. Toll: Das erste Lastenrad ist sicher finanziert! Damit gibt es bald CO2-freie Mobilität im Frankfurter Dornbusch. Danke an alle Unterstützer*innen bisher. Und jetzt ist ganz Frankfurt gefragt! Ein Lastenrad ist nicht genug, sondern Bornheim, Rödelheim (und vielleicht auch…

Bericht aus der Hessenschau: Dort, wo sonst die Fahrgäste ein- und aussteigen, versperrt eine große Holzkiste den Weg. Doch Menschen soll die Frankfurter Straßenbahn auch gar nicht transportieren. Obwohl sie im typisch türkisblauen Farbton wie eine normale Tram aussieht, handelt es sich um eine Logistiktram, die statt Pendlern Pakete ans Ziel bringt. Sie war am…

Lastenradler Frankfurt: Lastenräder sind der innovative Trend in der Citylogistik und E-Mobilität. Sie ermöglichen den CO2-freien Transport der gekauften Lebensmittel nach Hause, Familienausflüge mit dem besonderen Etwas für Kinder und bieten betriebswirtschaftliche, sowie in puncto Luftreinhaltung große Potentiale. Darüber hinaus macht es Spaß, Lastenrad zu fahren. Das Projekt soll mindestens 3 Lastenräder zur kostenlosen Ausleihe…

Am 12. August organisierte unser Botschafter „Tarahumara Fans – Running for the Planet“ den wahrscheinlich ersten nachhaltigen Lauf der Welt. Nachhaltigkeit bezieht sich in diesem Zusammenhang auf Geld einsammeln für Umweltprojekte in Brasilien, Herstellung der Laufshirts, Förderung von nachhaltig hergestellten Laufschuhen sowie Barfußlaufen. Mit den gleichen Zielen laufen die Fans beim Frankfurter Staffel Marathon am…

Bericht in der FR: Drei Lastenräder, deren Ausleihe nichts kostet, stellt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) den Nutzern in Frankfurt zur Verfügung. Ein „Sperrgut-Transporter“ steht in Bockenheim, bei der „Wein Societät“ in der Leipziger Straße 42. In der Ladebox ist eine Sitzbank für Kinder. Die lässt sich umklappen. Dann passen bis zu 100 Kilogramm Gewicht hinein.…

In Beirut, wo Autos die Hauptstraßen der Stadt verstopfen und es keine öffentlichen Verkehrsmittel mit Ausnahme von Sammeltaxen gibt, schlängeln sich die noch wenigen Fahrradfahrer durch den Stau. Umso kreativer bewerben sie die Vorteile des Radverkehrs. Ein Video der libanesischen Organisation »The Chain Effect« propagiert das Fahrradfahren in Beirut so: Keine Parkprobleme, kein Warten an…

Und nochmal Werbung für die Ausstellung im Frankfurter Architekturmuseum. Sie zeigt, wie Innenstädte sauberer und lebenswerter werden. Neben guter Infrastruktur braucht das Radfahren aber auch Akzeptanz und Wertschätzung als zukunftsgewandter Nahverkehr in der Stadt. Dazu ein Artikel aus der „Zeit“     Titelfoto: DAM Frankfurt / Lars Rolfsted Mortensen Kopenhagen 2015

Worum geht’s? Drei Wochen lang radelt Frankfurt, was das Zeug hält! Ob auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit: jeder Fahrradkilometer zählt. Kommunen, die besonders viele CO2-freie Kilometer sammeln, werden vom Klima-Bündnis prämiert. Zudem gibt es in Frankfurt am Main Auszeichnungen für den radaktivsten Stadtteil und das Team mit den meisten Kilometern pro Person. Wer…

Im Deutschen Architekturmuseum läuft seit einiger Zeit – bis zum 2. September – die Ausstellung „FAHR RAD! Die Rückeroberung der Stadt“. Gut gestaltete öffentliche Räume sind eine wichtige Aufgabe für Stadtplanung und Landschaftsarchitektur. Als dritter Akteur auf dieser begrenzten Fläche kommt die Verkehrsplanung hinzu. Der Radverkehr spielt in all diesen Bereichen eine zentrale, verbindende Rolle,…