Nicht an jedem Ort der Welt bedeutet Schule einen sicheren, sauberen und unbefangenen Raum für Lehr- und Lernaktivitäten. In Südafrika bestehen viele Schulen in den Townships noch immer aus Wellblechhütten, sogenannten „Shacks“. Eine davon ist das Penguins Learn & Play Center der Lehrerin Blommie Nontshinga. 55 SchülerInnen besuchen die Schule derzeit. Bei Regen muss die…

Die Frankfurter Wochenzeitung Mix am Mittwoch gibt uns seit heute mit DENK NACH!haltig eine feste Rubrik. Dort können und werden wir regelmäßig jede Woche oder alle 2 Wochen – steht noch nicht fest – Nachhaltigkeitstipps und -infos veröffentlichen. Im Vordergrund werden Anregungen zu „Kleinigkeiten“ stehen, welche jede*r in seinem Alltagsverhalten ohne großen Aufwand umsetzen kann.…

„Das junge Netzwerk LABL – Lust auf besser Leben besticht mit seinem innovativen Ansatz durch offene Formate zum Austausch und Gruppenlernen sowie zu nachhaltigem Handeln im Alltag. Eigenverantwortlich kann jeder im Netzwerk BNE-Projekte umsetzen. Eine Vielzahl von Beispielen wie der entstandene Unverpackt-Laden, das Engagement mit plant-for-the-planet beim Organisieren eines Klimakongresses mit Jugendlichen und etliches mehr…

Arbeit 4.0, autonomes Fahren, Cloud Computing, Social Media – die Digitalisierung verändert unsere Art zu leben und zu wirtschaften. Doch kann die Digitalisierung auch einen Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften leisten oder hemmt der technologische Prozess sogar eine nachhaltige Wirtschaftsweise? Diese Fragen werden bei der Veranstaltung „Digitaler Wandel – Chance oder Risiko für nachhaltiges Wirtschaften?“ diskutiert.…

Transformation verstehen, Austausch stärken, Bildung gestalten. Klimawandel, Ressourcenknappheit, Fluchtbewegungen, wachsende soziale und wirtschaftliche Ungleichheiten, Rechtspopulismus… Die globalen und lokalen Herausforderungen, mit denen wir alle tagtäglich konfrontiert werden, sind vielfältig und komplex – aber resignieren gilt nicht! Wie also kann Bildungsarbeit gestaltet werden, damit Menschen ermutigt und befähigt werden, aktiv für eine gerechtere Welt einzutreten? Mit…

Also Batschkapp, Brotfabrik, Zoom: was geht? Die Hamburger Markthalle hat das international anerkannte Zertifikat als „Hamburger Ökoprofit Betrieb“ verliehen bekommen. Im 40. Jahr ihres Bestehens stellt sich die Markthalle als erster Hamburger Club den aktuellen Herausforderungen des Umwelt- und Arbeitsschutzes. Die Markthalle befindet sich seit 2015 im Wandel: das Ziel, einen positiven Fußabdruck auf der…

Die 3. Challenge des 24h-Ideenmarathon am 27./28. Oktober steht fest: 3. Häusle bauen, aber ohne Plastik! Ist doch klar… oder nicht? Bis heute werden im Hausbau Dämm-Materialien auf Kunstoffbasis verwendet, obwohl nachhaltige Alternativen auf dem Markt sind. Die Challenge von PIER F, Zukunftshafen FfM möchte (angehende) Architekten, Handwerker, Bauherrn und die MacGyvers unter uns für…

Die Climathon Challenges 27. und 28.10.2017 Plastik: Reduce.Reuse.Recycle! 2017 legen wir beim Climathon den Schwerpunkt auf Plastik – Reduce.Reuse.Recycle. Überall gibt es „Coffee to go“, was in Deutschland zu einem Abfallberg von 320.000 Einwegkaffeebechern pro Stunde führt. Viele Produkte werden in Plastik verpackt, verschickt und verkauft, sogar unser Biogemüse im Supermarkt. Und wenn wir uns…

Unter dem Motto ‚Plastik – Reduce.Reuse.Recycle.‘ findet am 27./28. Oktober im Pier F der Climathon 2017 statt. 24 Stunden lang befassen sich die Teilnehmenden des Ideenmarathons mit den Herausforderungen von Städten beim Klimawandel. Jeder kann mitmachen, denn für den Klimaschutz braucht es alle. Ab jetzt können sich Interessierte bis zum 20. Oktober hier anmelden: https://climathon.climate-kic.org/frankfurt.…