Wie können wir unsere Stadt und Region in den nächsten Jahrzehnten ökologisch und sozial sinnvoll gestalten? Antworten darauf sollen im Zukunftspavillon mitten in der Frankfurter Innenstadt gegeben werden. Auf dem Goetheplatz betreibt der Frankfurter Garten als Kooperationspartner des ASRM den Zukunftspavillon. Dieser steht BürgerInnen als offener Raum zur Verfügung. Hier können Visionen zur Stadt- und…

Einen neuen Weg im Uhrengeschäft haben die beiden Gründer Nicolas Bartschat und Fabian Weis eingeschlagen und wollen damit die Uhrenwelt aufmischen. Die beiden Studenten aus Darmstadt dachten sich, dass Nachhaltigkeit doch auch mit klassischen Uhren möglich sein muss. Um dies zu erreichen, greifen sie auf ECARF, IVN und Biokreis zertifiziertes Leder deutscher Herkunft zurück. Doch…

Tim und Karina Poser haben mit Bambusfahrrädern die Welt umrundet! Von Hamburg bis nach China innerhalb eines Jahres. 12.000 Kilometer Land, Berge, Wüste, Steppe liegen hinter den beiden. Mehr dazu hier. Liegt hier die Zukunft unserer Fahrräder? Wie läuft die Herstellung? Als erstes wird für das Bambusfahrrad der Rohstoff geschlagen. Bambus wächst in Ghana fast…

Auch sowas passiert in und um Frankfurt: das Lernende EnergieEffizienz-Netzwerk Frankfurt Rhein-Main wurde von der Arbeitsgemeinschaft Energieeffizienz-Netzwerke Deutschlands e.V. (AGEEN) mit dem Gütesiegel der AGEEN ausgezeichnet. „Die Mitglieder unseres Netzwerks gehören damit zu den Spitzen-Teams des betrieblichen Klimaschutzes und können besonders viele Energiekosten einsparen“, sagt Frankfurts Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. In den letzten zwei Jahren sind…

Der eClub ist ein exklusives Angebot vom Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main für FrankfurterInnen, die mehr über ihren eigenen Energieverbrauch erfahren möchten. Im Fokus steht die Reduzierung des Energieverbrauchs. Der eClub ist damit ein Programm, das Euch unterstützt, eure persönliche Energiewende einzuleiten. Und Ihr müsst dies nicht allein tun. Im eClub könnt Ihr euch…

Vom 21. bis 23. November 2016 fand auf Einladung des Rates für Nachhaltige Entwicklung erstmalig der „Open SDGclub.Berlin“ statt (Sustainable Development Goals). Auf dieser internationalen Konferenz ging es um erste Erfahrungen mit der Agenda 2030 der UN. Gäste aus 32 Ländern – hauptsächlich Vertreter zivilgesellschaftlicher Einrichtungen und Organisationen – vereinte das Engagement für mehr Nachhaltigkeit.…

Die bisherige App wird bis Ende Dezember aus den Appstores genommen. Das merkt Ihr daran, dass über Euer Smartphone keine Verbindung zur App mehr hergestellt wird. Die neue Labl.Frankfurt-App (gleicher Name) wird parallel bis Monatsende in die Appstores geladen, so dass Ihr sie einfach neu downloaden müsst. Warum? Klare, verbesserte Oberfläche – rundum übersichtlicher für…

313 Kilogramm Lebensmittel werden pro Sekunde in Deutschland weggeworfen, obwohl ein Großteil davon noch genießbar gewesen wäre. ShoutOutLoud will gegen diese Lebensmittelverschwendung vorgehen und den deutschlandweit ersten Foodtruck auf die Straßen Frankfurts schicken, welcher in erster Linie mit geretteten Lebensmitteln kocht. Die Idee: RESTEKÜCHE – BESTE KÜCHE ist eine verheißungsvolle Kombination aus Streetfood, Achtsamkeit und…

Repräsentative Erhebung des Umweltbundesamtes von Pro-Kopf- Verbräuchen natürlicher Ressourcen in Deutschland (nach Bevölkerungsgruppen). Welchen CO2-Ausstoß haben unterschiedliche Bevölkerungsgruppen? Wovon hängt ein niedriger oder hoher Umweltverbrauch ab? Welche Rolle spielen verschiedene Umwelteinstellungen? Welche Rolle das Einkommen? Der Bericht liefert Antworten auf diese Fragen. Mittels einer Repräsentativbefragung von gut 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Deutschland wurden…

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung initiierte 2010 (aktuelle Fassung 2014) nach Gesprächen mit Politik, Investoren und Analysten aus der Finanzwelt, Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK). Der DNK macht Nachhaltigkeitsleistungen sichtbar, mit einer höheren Verbindlichkeit transparent und besser vergleichbar. Er verbreitert damit die Basis für die Bewertung von Nachhaltigkeit und beschreibt Mindestanforderungen für…