Der Dottenfelderhof ist, wie die meisten von Euch wissen, ein biologisch-dynamisch arbeitender Landwirtschaftsbetrieb in Bad Vilbel. Der „Dotti“ arbeitet auch als Schulbauernhof, außerdem gibt´s dort einen gut sortierten Hofladen und – nicht zu unterschätzen – ein Café. Also nicht nur aus diesen Gründen immer einen Besuch wert. Das Journal Frankfurt hat eine Präsentation des Dottenfelderhofs…

Wie lässt sich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in allen Lernbereichen verankern? Expert*innen aus Bildung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft haben im vergangenen Jahr auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gemeinsam überlegt, wie BNE zum festen Bestand unserer Bildungslandschaften wird. Für alle Lernbereiche, von der Kita über die Schule bis hin zur Erwachsenenbildung,…

Plastik in Kosmetik dient unter anderem als Schleif- und Bindemittel, aber auch in gelartiger Form für das Gefühl von Geschmeidigkeit bei Haut und Haaren. Einige Länder wie Großbritannien haben Mikrokügelchen aus Kosmetikprodukten verbannt. Das deutsche Bundesumweltministerium lehnt ein Verbot ab und beruft sich dabei auf eine freiwillige Selbstverpflichtung der Hersteller, bis zum Jahr 2020 auf…

Große Worte. Ein Auszug aus der Präambel der Agenda 2030 der UN-Staats- und Regierungschefs, formuliert 2015. Der 2001 von der Bundesregierung berufene Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat kürzlich sein Arbeitsprogramm für die Mandatsperiode bis 2019 beschlossen. Die Agenda 2030 mit ihren Sustainable Development Goals (SDGs) und die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie setzen den zentralen Rahmen für…

Das Journal Frankfurt hält Tipps zur Aufwertung unseres Karmakontos bereit. Und wirklich ist es ja so, dass große Fortschritte sich meist aus lauter kleinen Alltagsmaßnahmen zusammen setzen, die letzten Endes jede*r für sich umsetzen kann. Das Angebot umfasst ganz konkrete Tipps mit Anlaufadressen etwa bezüglich Kleider oder Lebensmittel spenden, Bedürftige bestricken, verpackungsfrei Einkaufen undsoweiter. Zu…

Die Idee, eine regionale Zeitschrift aufzubauen, wurde in der Wetterau im März 2016 geboren. Eine Zeitschrift, die sich überwiegend mit Themen der Region beschäftigt, interessante Gesichter aus der Wetterau hervor hebt, die Seele regionaler Unternehmen zeigt, die Schönheit der Natur einfängt, welche direkt vor der Haustür liegt, Gastronomie-Schätzchen, die im hintersten Winkel oder verborgen arbeiten,…

Die Arbeit in der Flüchtlingshilfe und Gespräche mit vielen Helfern zeigen, wie schwierig es ist, bestimmte Umweltthemen nachhaltig zu vermitteln. Was gelingende Integration und somit Akzeptanz bei Mitbürger*innen angeht, ist gerade dieses Thema sensibel. Hiesige Spielregeln müssen also Neuankömmlingen welchen Hintergrunds auch immer vermittelt werden. Das Frankfurter Umweltkartenspiel soll so eine spielerische Ergänzung zu den…

Mit Mehrweg-Flaschen, die nur über kurze Distanzen transportiert werden, sind wir aus Umweltsicht immer auf gutem Weg. Egal ob Kunststoff- oder Glasflasche – gegenüber Einwegdosen und -flaschen haben diese Verpackungen bedeutende Vorteile. Durch den geringeren Verbrauch von Rohstoffen und Energie auf ihrem Lebensweg reduzieren sie den Treibhauseffekt. Je kürzer die Transportentfernung, desto günstiger ist die…

Umweltzerstörung, Ressourcenverbrauch, Überbevölkerung. Kriegt die Menschheit noch die Kurve? Nicht mit der aktuellen Strategie. Graeme Maxton ist Generalsekretär des »Club of Rome«, einer Organisation mit Fachleuten aus mehr als 30 Ländern, die sich für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit einsetzt. Außerdem ist er CoAutor des Buches »Reinventing Prosperity« (die deutsche Fassung trägt den Titel »Ein…

Keine Produktwerbung, aber … ein Interview mit Antje von Dewitz. Die Unternehmerin hat ihre Firma auf Nachhaltigkeit getrimmt. Früher als alle anderen Outdoor-Hersteller – und gegen die Widerstände der eigenen Mitarbeiter. Wie konnte das gelingen? Quelle: enorm