#beaface4change! Wer könnte diesem Aufruf widerstehen? Schülerinnen und Schüler der Carl Schurz und der Schillerschule in Frankfurt starten mit Unterstützung der Lust auf besser leben gGmbH heute eine Bildungskampagne auf Instagram. Dort geben sie mit kurzen Videos Tipps und Informationen, wie wir die Welt ein bisschen besser machen können.

Nicht erst seit der Fridays For Future Bewegung ist klar: wir müssen unser Verhalten nachhaltiger gestalten, sonst wird es im wahrsten Sinne bald zu heiß. Dass das gar nicht so schwer ist, zeigen die Schülerinnen und Schüler der #faces4change Bildungskampagne.

Als Klima-Influencer haben die Jugendlichen kurze Videos mit praktischen Alltagstipps und wichtigen Informationen zu unterschiedlichen Themen entwickelt. Am 7. November startete die Mitmach-Kampagne mit dem Ella-Video, das erklärt, warum bei Palmöl-Produkten Vorsicht geboten ist. Die weiteren Videos zu Müllvermeidung und plastikfreier leben, Ernährung, Kosmetik, ÖPNV und „Plastik in meinem Körper“.

Die Videos werden sukzessive mit dem Hashtag #faces4change auf dem Channel @lustaufbesserleben gepostet. Ziel dabei ist es, weitere Jugendliche und Erwachsene zu motivieren, mit kurzen Videos zum Wandel anzuregen. Daher enden die Videos mit dem Aufruf #beaface4change. Mehr dazu in der faces4change_Pressemeldung

Schlagworte: , , , , , , ,