Im August 2019 hat sich Rhein.Main.Fair als Verein eine neue Organisationsform gegeben.

„Wir wollten uns nach vier Jahren als Initiative institutionell verstetigen, damit wir Bundesmittel beantragen und formell als Fairtrade-Metropolregion ausgezeichnet werden können“, sagte die frisch gewählte Vorsitzende des Vereins, Gisela Stang, nach der Gründungsversammlung.

Ziel: Die Rhein-Main-Region in Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern wird Faire Metropolregion. Die Fairtrade-Town-Kampagne ist der Kern der Aktivitäten von Rhein.Main.Fair. Das Erreichen der Auszeichnung zur Fairen Metropolregion ist eine erste wichtige Stufe auf einer langen Treppe in Richtung Nachhaltigkeit, an deren Ende die globale und regionale Umsetzung der Agenda 2030 steht. Mehr

Schlagworte: , , ,