Die Climathon Challenges 27. und 28.10.2017

Plastik: Reduce.Reuse.Recycle!

2017 legen wir beim Climathon den Schwerpunkt auf Plastik – Reduce.Reuse.Recycle. Überall gibt es „Coffee to go“, was in Deutschland zu einem Abfallberg von 320.000 Einwegkaffeebechern pro Stunde führt. Viele Produkte werden in Plastik verpackt, verschickt und verkauft, sogar unser Biogemüse im Supermarkt. Und wenn wir uns Zuhause umschauen stellen wir fest, wie viele Alltagsgegenstände Plastik enthalten oder komplett aus Plastik sind: Mikroplastik in Kosmetik, Frischhaltedosen, Kleidung, Zahnbürsten. Die Liste kann endlos fortgesetzt werden. Was?Wann?Wo?   Und hier noch Mal zur Anmeldung. Und die ersten Challenges:

1. Nutzerverhalten/Pfandsystem

Wie können wir es attraktiv machen, den eigenen Kaffeebecher zu nutzen oder beim Bäcker den Porzellanbecher zu nutzen und den Kaffee dort zu trinken? Die Challenge der Stadt Frankfurt möchte einen Kulturwandel beim Nutzerverhalten herbeiführen und sucht Teams, die eine Kampagne entwickeln. Und wie kann ein Frankfurter Pfandsystem für Becher aussehen? Was können wir von den Erfahrungen bestehender Pfandsysteme beispielsweise in Hannover oder Freiburg lernen? Ziel für diese Challenge ist die Entwicklung eines wirtschaftlich tragfähigen Konzepts.

2. Smart Packaging

Wie können Zeitungen für die Zustellung verpackt und zwischengelagert werden ohne Massen an Plastikfolie zu verwenden? In dieser Challenge geht es um die Fülle an Plastikverpackungen, die bei der Zustellung von kostenlosen Wochenzeitschriften entsteht. Die Zeitungen müssen an einer für den Zusteller unkompliziert zugänglichen Stelle bereit liegen, ohne von Wind und Wetter beschädigt zu werden. Und weitere Challenges …

 

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort