Wohl kaum eine technische Erfindung hat die Wirtschaft, die Gesellschaft, Lebensweise, Städte und Landschaften so geprägt wie das Auto. Aber der Preis dafür ist weitaus höher als die direkten Kosten des Autofahrens. Verkehrstote, Gesundheitsschäden durch Abgase, zugeparkte Städte, zerschnittene Landschaften, wirtschaftliche und politische Abhängigkeiten zeigen die Kehrseite der bisherigen Automobilität. Es geht besser, doch dazu…

Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2017. Im Rahmen der Interkulturellen Wochen veranstaltet die GFFB gemeinnützige GmbH einen Sozialmarkt mit Spezialitäten aus verschiedenen Ländern. Verkaufsartikel sind zum Teil Spenden, die im Rahmen unserer Maßnahme „Aktivcenter“ entstanden sind, um sie an BürgerInnen mit geringem Einkommen günstig zu verkaufen (Frankfurt Pass). In der Näh- und Holzwerkstatt werden…

Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2017. Nach einem Einführungsreferat wird zunächst im Podium über das Thema diskutiert, und die Probleme und Möglichkeiten des Zusammenlebens in kultureller Vielfalt werden erörtert. Anschließend wird das Publikum in die Diskussion einbezogen. Podium: Phillip Jack, Vorsitzender des DGB, Enis Gülegen, Vorsitzender des AGAH, Horst Koch-Panzer, FBfV e.V. Moderation: Yilmaz…

Am 3. November möchte der Initiativkreis gemeinsam mit Euch die Frankfurter Interkulturellen Wochen (IKW) eröffnen und die Vielfalt Frankfurts feiern. Von 19 Uhr bis 20 Uhr startet im Festsaal Palmengarten ein Bühnenprogramm in den Abend. Nach der Begrüßung durch den Initiativkreis und dem Grußwort der Dezernentin für Integration und Bildung, Sylvia Weber, gibt´s einen Vorgeschmack…

Immer mehr Menschen bauen auf Dächern, Balkonen oder Brachflächen ihr eigenes Obst und Gemüse an, auch Schrebergärten gewinnen wieder an Beliebtheit, insbesondere bei Jüngeren. Noch einen Schritt weiter geht das Urban Farming: Bis zu sechs Tonnen Gemüse wachsen pro Jahr in den ersten Pilotanlagen. Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung stellt aktuelle Forschungsergebnisse vor.

Cities as change makers – building a path to a more sustainable world. There are increasing efforts at the local level and especially by cities to develop sustainable green cities. With growing urban populations and the effects of climate change, issues such as energy efficiency, green building standards, recycling and the circular economy, environmental justice,…

Es gibt Neuigkeiten vom selbstverwalteten Wohnprojekt NiKa-Haus im Bahnhofsviertel. Vier große Hürden konnten überwunden werden: an Direktkrediten stehen jetzt mehr als die benötigten 720.000€ zur Verfügung Finanzierungszusage der GLS-Bank liegt vor Baugenehmigung liegt ebenso vor die Stadtverordnetenversammlung hat am 28. September den Erbpachtvertrag verabschiedet. Mehr  

Mit Bockenheim als jahrzehntelangem Uni-Standort verbinden viele einen Teil ihrer Vergangenheit und auch Gegenwart. Bockenheim als einer der traditionsreichsten, größten und vielfältigsten Stadtteile Frankfurt unterliegt seit einigen Jahren einem tiefen Wandel. In einem mal wieder etwas explorativeren Stadtspaziergang wird das Open Urban Institute Bockenheim 2017 anschauen und nach Orten der Veränderung und des Neuen Ausschau…

Ein Stadtspaziergang für das neue Kulturlabel VillaVie mit dem Open Urban Institute. Es gibt Menschen, die sagen, das Westend sei ruhig, beschaulich, hübsch und glatt. Andere bezeichnen es als dröge und etwas zu ruhig. Die Stadt Frankfurt beschreibt das Viertel in der offiziellen Selbstdarstellung wie folgt: „Hier atmet die Stadt den Duft der Reichen und…

Neues Jahr, neue Fragen, gleicher Park, neues Glück! Das beliebte Open Urban Pubquiz / Quiz Publique geht ins dritte Jahr und findet im September bereits zum 6. Mal statt. Ein Pubquiz – wie man es kennt – allerdings im öffentlichen Raum, konkret im Brentanopark, mit Fragen rund um Stadtkultur und Reisen samt Bilder-, Musik-, Schätz-,…

1 2 3 5