Zum Auftakt der „World Cleanup“- Woche hat das Social Impact Lab in Bockenheim in Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren der IHK zwei Vorträge organisiert. Das Unternehmen gramm.genau hat die Vision, dem Müllberg ein Ende zu setzen. Christine Müller wird erzählen, wie das Start-Up eine nachhaltige, alltagstaugliche Einkaufsalternative bietet. gramm.genau liefert Lebensmittel, Kosmetik und Haushaltsartikel auf Lastenrädern…

Und für unsere englischsprachigen Follower: PlastX – Plastik in der Umwelt als systemisches Risiko ist eine SÖF-Nachwuchsgruppe, die seit 2016 aus sozial-ökologischer Perspektive an Kunststoffen als systemischem Risiko forscht. The research group is based at the ISOE – Institute for Social-Ecological Research with the Goethe University Frankfurt and the Max Planck Institute for Polymer Research…

Der Meeresatlas 2017 zeigt Ursachen und Lösungen für den Klima- und Müll-Stress der Ozeane. Demnach liegt die Lösung an Land – wir brauchen globale Vereinbarungen zu Recycling und vor allem Vermeidung. Zum Tag des Meeres erklärte Barbara Unmüßig, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung: „Acht Millionen Tonnen Plastikmüll landen jedes Jahr im Meer und belasten Tiefsee und Meeresböden.…

Was haben fünf Scheiben Käse, eine Salami und vier Äpfel gemeinsam? Die Plastikverpackung in die sie im Supermarkt eingepackt sind! Nach kurzem Weg landet sie im Mülleimer. Doch immer mehr Menschen wollen sich nicht mehr damit abfinden. Die Heddernheimerin Beate Siegler lebt schon seit Jahren ohne Müll. Sie kennt die Schwierigkeiten beim Einkauf. „In vielen…

Metamorphosen kennt man eventuell aus dem Biologieunterricht: von der Raupe zum Schmetterling. Denn Metamorphose heißt Verwandlung. Müll verwandelt sich auch – bestenfalls. Zum Beispiel werden aus Essensabfällen – genannt Biomüll – unter bestimmten Umständen bunte Tomaten. Schlechtestenfalls verwandelt sich Müll leider nicht, sondern zerfällt nur in immer kleinere Teile und sammelt sich tonnenweise als Mikroplastik…

Die freie Künstlerin Maria Bätzing setzt sich in Heddernheim für Lebensmittel ohne Verpackungen ein. „Wir haben uns daran gewöhnt, dass alles für uns eingepackt wird, egal ob wir das wollen oder nicht“, so Bätzing. Um die Gewohnheiten aufzubrechen, hat sie eine ungewöhnliche Idee. Unter dem Motto „Gurken-Striptease & Gummibärchen-Gewusel“ lädt sie am Samstag dazu ein,…

Was haben fünf Scheiben Käse, eine Salami und vier Äpfel gemeinsam? Die Plastikverpackung in die sie im Supermarkt eingepackt sind! Nach kurzem Weg landet sie im Mülleimer. Doch immer mehr Menschen wollen sich nicht mehr damit abfinden. Die Heddernheimerin Beate Siegler lebt schon seit Jahren ohne Müll. Sie kennt die Schwierigkeiten beim Einkauf. „In vielen…

Viele von Euch werden die Lust auf besser leben-Facebook-Gruppe „Nachhaltig leben und einkaufen in FrankfurtRheinMain“ kennen. Um die Inhalte aus der Gruppe auch außerhalb von Facebook zugänglich zu machen, fassen wir das gesammelte und ausgetauschte Wissen des aktuellen Quartalsberichtes in vier Beiträgen zusammen. Zum Zeitpunkt des Berichts bestand die Gruppe aus 461 Mitgliedern insgesamt –…

Viele von Euch werden die Lust auf besser leben-Facebook-Gruppe „Nachhaltig leben und einkaufen in FrankfurtRheinMain“ kennen. Um die Inhalte aus der Gruppe auch außerhalb von Facebook zugänglich zu machen, fassen wir das gesammelte und ausgetauschte Wissen des aktuellen Quartalsberichtes in vier Beiträgen zusammen. Zum Zeitpunkt des Berichts bestand die Gruppe aus 461 Mitgliedern insgesamt –…

Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich? Der massenhafte Konsum und die Langlebigkeit von Kunststoff führen zu einem Müllaufkommen, das kaum mehr zu bewältigen ist. Allein in Deutschland hat sich das Verpackungsaufkommen pro Kopf innerhalb von zwanzig Jahren verdoppelt – auf 213 Kilogramm im Jahr 2015. Insbesondere die Verschmutzung der Meere alarmiert viele Menschen…

1 2 3 6