Alle Klimaschutz-Aktiven sind zu der Tagung „20 Jahre Energiesparprojekt der Frankfurter Schulen“ eingeladen. Dieses Programm wurde vom Hochbauamt, dem Stadtschulamt und Umweltlernen in Frankfurt e.V. ins Leben gerufen. Heute ist es mit über 100 teilnehmenden Schulen und einer jährlichen Einsparung von ca. 4.000 t CO2­ ein bedeutender Baustein des kommunalen Klimaschutzes in Frankfurt. Das ist…

GIZ, Frankfurter Rundschau und hr-iNFO laden zur Podiumsdiskussion zum Thema Wassermangel ein. Für viele Entwicklungs- und Schwellenländer ist Wassermangel Alltag. Mehr als 2,1 Milliarden Menschen haben keinen sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser. Auch die Landwirtschaft leidet vielerorts unter einer unzureichenden Bewässerung. Der Mangel entfacht in vielen Regionen Verteilungskonflikte. Dabei ist Wasser nicht nur eine knappe…

Einladung zur Podiumsdiskussion. 2050 möchte sich die Stadt Frankfurt am Main zu 100 % aus Erneuerbaren Energien versorgen. Der Klimaschutz steht und fällt mit der Energieeffizienz – dies hat Frankfurt schon vor Jahren erkannt und mit einem wegweisenden Stadtverordnetenbeschluss die Grundlagen für die Passivhaus-Hauptstadt gelegt. Nirgendwo gibt es so viele Passivhäuser wie in Frankfurt am…

Cities as change makers – building a path to a more sustainable world. There are increasing efforts at the local level and especially by cities to develop sustainable green cities. With growing urban populations and the effects of climate change, issues such as energy efficiency, green building standards, recycling and the circular economy, environmental justice,…

Die Climathon Challenges 27. und 28.10.2017 Plastik: Reduce.Reuse.Recycle! 2017 legen wir beim Climathon den Schwerpunkt auf Plastik – Reduce.Reuse.Recycle. Überall gibt es „Coffee to go“, was in Deutschland zu einem Abfallberg von 320.000 Einwegkaffeebechern pro Stunde führt. Viele Produkte werden in Plastik verpackt, verschickt und verkauft, sogar unser Biogemüse im Supermarkt. Und wenn wir uns…

Ernst Ulrich von Weizsäcker im Gespräch mit Meinhard Schmidt-Degenhard (hr). Der neue Bericht des Club of Rome formuliert eine klare und konkrete Agenda, zeigt auf, was an gesellschaftlichen und politischen, an ökonomischen und wissenschaftlichen Schritten ansteht – eine aufregende Reise in die Zukunft, die hier und heute beginnt – denn „… jetzt sind wir dran!“…

Auf dem Weg zur fairen Metropolregion. Rhein.Main.Fair setzt sich bereits seit 2015 für Fairen Handel und nachhaltigen Konsum in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main ein. Die von Rhein.Main.Fair angestrebte Auszeichnung zur fairen Metropolregion ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit in der Region. Und Rhein.Main.Fair wirkt! Das haben die Aktivitäten und Entwicklungen im letzten…

Unter dem Motto ‚Plastik – Reduce.Reuse.Recycle.‘ findet am 27./28. Oktober im Pier F der Climathon 2017 statt. 24 Stunden lang befassen sich die Teilnehmenden des Ideenmarathons mit den Herausforderungen von Städten beim Klimawandel. Jeder kann mitmachen, denn für den Klimaschutz braucht es alle. Ab jetzt können sich Interessierte bis zum 20. Oktober hier anmelden: https://climathon.climate-kic.org/frankfurt.…

Vortrag & Diskussion. Die ökologische Landwirtschaft ist schon längst raus aus der Nische, auch wenn die industrielle Landwirtschaft noch die Agrarpolitik bestimmt. Für kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe ist die ökologische Landwirtschaft eine Chance, ein faires wirtschaftliches Auskommen zu erlangen. Dabei geht es auch um den Erhalt fruchtbarer Böden, Wasserschutz und Lebensräume von Insekten, Vögeln…

Angela Merkel steuert auf ihre vierte Kanzlerschaft zu. Wie wird sie die zentralen sozialen Probleme Deutschlands angehen: Altersarmut, Kinderarmut und prekäres Arbeiten? Darum heute ein Solidaritäts-Check: in die Koalitionsgespräche werden Forderungen zu Altersarmut, Kinderarmut und prekärem Arbeiten platziert. Christoph Butterwegge, Sabine Andresen und Gerhard Trabert werden diese zentralen Anliegen mit Politikern aus allen im neuen…

1 2 3 7