Essen retten und Geld sparen: Mit der kostenlosen App „Too Good To Go“ kann man bei Frankfurter Restaurants, Cafés und Supermärkten vergünstigt einkaufen, was zu viel produziert wurde. Bislang nehmen 30 Läden teil. „Global wird mehr als ein Drittel aller produzierten Lebensmittel unnötigerweise weggeworfen, in Deutschland sind das 19 Millionen Tonnen“, schreiben die Macher einer…

Von ausgerotteten Krankheiten, beleidigten Majestäten, abgesägten Diktatoren und mehr. Eigentlich war 2017 kein so schlechtes Jahr. Einige der Entwicklungen haben uns wirklich begeistert. Wusstet Ihr etwa, dass in diesem Jahr … Wissenschaftler ein neues Herzimplantat entwickelt haben, das mitwächst? erstmals eine Frau und LGBTQI-Person Premierministerin wurde? (In Serbien!) auf den Balearen ein Gesetz beschlossen wurde,…

Eine ganze Menge! Hier hat das Klimaschutz-Team Frankfurt eine Auswahl an Tipps, die Ihr ohne großen Aufwand im Alltag umsetzen könnt. Andere sind mit etwas mehr Aufwand verbunden, bedeuten hier und da mal etwas Verzicht. Manche sind für Euch vielleicht auch nicht umsetzbar, weil sie nicht zu Euren Lebensumständen passen. Das macht aber nichts. Hier…

FAB City ist ein neues städtisches Modell für lokal produktive und global vernetzte autarke Städte. FabCity ermöglicht es seinen Bürgern, den eigenen Alltag zu steuern und ihre Widerstandsfähigkeit zu erhöhen. Auf diese Weise entwickelt sich ein ökologisches System, weil Materialbewegungen und Energieverbrauch drastisch reduziert werden. Die Fab City wurde vom Institute for Advanced Architecture Kataloniens,…

In Artikel 14 Abs. 2 des Grundgesetzes heißt es: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.“ Die Sharing Economy greift diesen Gedanken auf und wirbt dafür, dass immer mehr Menschen ihn leben. Die Gründe: Von Altruismus bis Zuverdienst ist alles dabei und legitim – und das in fast allen Lebensbereichen. Allerdings…

Nicht nur aus Veganer-Sicht ist es ratsam auf Leder – zumindest chemisch gegerbtes – zu verzichten. Die Ledergerbung und -verarbeitung ist aufwändig und es werden gefährliche Chemikalien dafür eingesetzt. Das Leder wird oft in Billiglohnländern bearbeitet, deren geringe Umweltschutz-Standards dazu führen, dass die giftigen Stoffe Arbeiter krank machen und die Natur verschmutzen. Auch veganes Leder…

Wärmepumpen können Umweltwärme aus unterschiedlichen Quellen anzapfen: Grundwasser mit Hilfe von Brunnen, Erdwärme mit Flächenkollektoren oder Erdsonden. Auch der Umgebungsluft kann Wärme entzogen werden, am wenigsten allerdings im Winter – gerade dann, wenn am meisten Wärme gebraucht wird. Dies ist ein entscheidender Nachteil für die Effizienz der Wärmepumpe, die eine ganzjährig möglichst hohe Temperatur der…

Der Ernährungsrat Frankfurt kommt in Schwung! Nachdem er im Sommer gegründet wurde, haben viele Freiwillige mit der Arbeit begonnen. Diese findet in Arbeitskreisen (AK) statt. Die Arbeitskreise erarbeiten Strategien und Maßnahmen für ein nachhaltiges, sicheres, biodiverses, klimaschonendes, faires System zur Versorgung der städtischen Bevölkerung mit gesunden Lebensmitteln. Derzeit gibt es die AK: Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit;…

1 2 3 12