Wie wir bereits berichteten, arbeitet der Verein Bürger für regionale Landwirtschaft und Ernährung e.V. gemeinsam mit Vertretern von Transition Town Frankfurt, Slow Food, Echt Hessisch, der SOLAWI Frankfurt, dem Umweltdezernat und Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main am Aufbau eines Ernährungsrates für Frankfurt. Beschäftigungsfelder können zum Beispiel werden: Direktvermarktung zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern, Ernährungspraxis in…

Im April fand die Vorbereitungsveranstaltung zur Gründung eines Ernährungsrates Frankfurt statt. Wir berichteten. In der kommenden Woche starten 3 Arbeitsgruppen mit dem Ziel, erste Handlungsfelder zu erarbeiten und über die Struktur des zukünftigen Ernährungsrates zu diskutieren: – Di, 18. Juli 19-21h: Bildung (und Kommunikation) im Energiereferat FFM, Adam-Riese-Straße 25, 60327 FFM Anmeldung: bildung@ernaehrungsrat-frankfurt.de – Mi,…

Thema Hybrid-Saatgut: Hybridpflanzen sind gewissermaßen Einwegpflanzen. Die gezüchteten Eigenschaften verlieren sich bereits in der zweiten Generation wieder. Für Nachzüchtungen ist das Hybridsaatgut nicht geeignet. So sind Landwirte gezwungen, jedes Jahr aufs Neue teures Saatgut zu kaufen. El Salvador schlägt nun über ein staatliches Landwirtschaftsprogramm einen neuen (alten) Weg ein. Was hier in der pazifischen Küstenebene…

Der 22. Juni 2017 wird erstmals im Zeichen der Grünen Soße stehen. Dieser Tag soll zu einem besonderen Tag werden, an dem Frankfurt sich und sein Kultgericht feiert. Es gilt, die ganze Stadt zu mobilisieren um das Frankfurter Markenzeichen zu feiern – mit dem Ziel, einen Weltrekord aufzustellen! Dieser Tag wird damit zum Frankfurter Tag…

Zur Deutschen Nachhaltigkeitswoche gibt es in Frankfurt fünf Aktionen, die zeigen, dass nachhaltige Ernährung schmeckt und sinnvoll ist. Lokaler Honig, Hessische Pestos, MainKaffee und Bio-Überraschungsdinner. Vom 29. Mai bis zum 2. Juni wird das Tagungshotel Spenerhaus im Herzen Frankfurts zum Gastgeber dieser Aktionen. Im Speisesaal des Dominikanerklosters. Kostenfrei für die Besucher. Heute: Bio-regionales Überraschungsdinner, das…

Food-Coops sind ein Schritt vom fremdbestimmten Konsumieren zur bewussten Auseinandersetzung mit unseren Lebensgrundlagen: sozial-politischer Aspekt eines kooperativen Zusammenschlusses von Verbraucher*innen sie wissen wo die Lebensmittel herkommen sie beziehen die Waren direkt; dies führt zu geringeren Kosten und gemeinschaftlicher Übernahme der anfallenden Arbeiten sie kennen die Erzeuger*innen sie unterstützen Betriebe/Höfe, die verantwortungsvoll mit den Lebensgrundlagen umgehen…

Zur Deutschen Nachhaltigkeitswoche gibt es in Frankfurt fünf Aktionen, die zeigen, dass nachhaltige Ernährung schmeckt und sinnvoll ist. Lokaler Honig, Hessische Pestos, MainKaffee und Bio-Überraschungsdinner. Vom 29. Mai bis zum 2. Juni wird das Tagungshotel Spenerhaus im Herzen Frankfurts zum Gastgeber dieser Aktionen. Im Speisesaal des Dominikanerklosters. Kostenfrei für die Besucher. Es gibt drei Verkostungen:…

Am 26. April fand eine erste öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema Frankfurter Ernährungsrat statt – wir berichteten. Derzeit besteht die Projektgruppe aus Vertreter*innen von Bürger für regionale Landwirtschaft und Ernährung e.V. als Träger der Initiative, Transition Town FFM, Slowfood, der Aktionsgemeinschaft Echt hessisch, Social Impact Lab, KlimaGourmet und dem Umweltdezernat. Für Frankfurter Verhältnisse wesentlich ist, dass…

Was ist ein Ernährungsrat? Ernährungsräte schaffen Strukturen, damit die Erzeugung und der Verbrauch von Lebensmitteln wieder regionaler werden. Und sie unterstützen eine kommunale Politik für ein zukunftsfähiges und nachhaltiges Ernährungssystem. Im englischsprachigen Raum haben Ernährungsräte vielerorts zum ernährungssouveränen Wandel beigetragen. Nun kommt die Idee auch nach Deutschland. In Köln und in Berlin haben sich bereits…