Am 15.3.2018 haben BUND Frankfurt, Ernährungsrat Frankfurt, Frankfurter Imkerverein, Greenpeace Frankfurt und die NaturFreunde das Aktionsbündnis glyphosatfreies Frankfurt gegründet. Auszug aus dem Protokoll: „Frankfurt ist offiziell bereits glyphosatfrei, wenn es um Parkanlagen, Gehwege, Spielplätze etc. geht. Allerdings gibt es doch Ausnahmen, z.B. das Grünflächenamt setzt Glyphosat ein. Wo und welche Menge ist unbekannt. Auch fehlen…

Vortrag zur Entwicklung der BioBoden Genossenschaft. Schon 44 Biohöfe in Deutschland wirtschaften auf Boden, den die BioBoden Genossenschaft mit Ihren 3300 Mitgliedern in den letzten zwei Jahren gesichert hat. So wurde schon einiges für die nachhaltige Ernährung und die biologische Vielfalt erreicht. Doch BioBoden hat noch viel vor. Die Entwicklungen im Bodenmarkt und der Generationenwechsel…

Stadt.Land.Wirtschaft sind die Eckpunkte der neuen Landwirtschaftskooperative in Oberrad. Der Plan besteht auf der einen Seite in eigener Gemüse- Obst- und Eierproduktion, auf der anderen Seite in der Vernetzung mit in der Region befindlichen ökologisch arbeitenden Lebensmittelproduzenten. Am Ende steht die Vision von Selbstversorgung aller Anteilseigner und somit Mitbestimmer der als Genossenschaft geplanten Kooperative. Aktuell…

In der vergangenen Ausgabe haben wir über Höfe in der Region geschrieben und eine Landkarte dazugelegt. Dieses Mal geht es um Öko-Demonstrationsbetriebe. Das sind Vorzeigehöfe, die sich beim Anbau sehr stark an der Ernährung der Bevölkerung orientieren. Einige der Höfe sind bekannt, bei einigen werdet Ihr vielleicht schon öfter einkaufen, einige sind auf dem Erzeugermarkt…

Endlich! Der Verein Bürger für regionale Landwirtschaft und Ernährung e.V. hat eine Landkarte erarbeitet, die alle Biohöfe der Region zwischen Limburg, Marburg, Schlüchtern und Darmstadt zeigt. Vorgestellt werden Demeter-, Bioland- und Naturlandhöfe mit Webauftritt und ggfs Einkaufsmöglichkeiten. Das Angebot enthält Biogärtnereien in Frankfurt selbst, Hofläden im engeren Umland sowie in der ganzen Region. Vielen Dank…

Der Dottenfelderhof hat im Rahmen der Grünen Woche in Berlin schon zum zweiten Mal den „Bundespreis des Bundeswettbewerb ökologischer Landbau“ erhalten. In diesem Bundeswettbewerb werden praxisbewährte innovative Leistungen oder besonders nachhaltige gesamtbetriebliche Konzeptionen ausgezeichnet. Die Leistungen der Preisträger sollen auf andere Betriebe übertragbar sein. Sie können damit zur Akzeptanz und Verbreitung des ökologischen Landbaus beitragen.…

Regionalität ist ein Thema, das sich auf unsere Wirtschaftskreisläufe oder den Erhalt von alten, nachhaltigen Handwerkstechniken auswirkt. Doch genau hier beginnen die Herausforderungen. Fehlt es doch an ausgebildeten Fachleuten, aber vor allem auch am Kapital um die Investitionen durchzuführen. Hier kommt die Bürger AG mit ins Spiel. Aufgrund von vielen Gesetzen und Richtlinien (z.B. Hygienerichtlinien)…

Ziel der Bürger AG für regionales und nachhaltiges Wirtschaften ist die Weiterentwicklung einer sozialen und umweltverträglichen Bio-Branche in der Region FrankfurtRheinMain. Darüber hinaus möchte sie die regionale Energiewende unterstützen. Die Bürger AG ist eine Aktiengesellschaft. Diese Form bietet Transparenz und gleichzeitig die Möglichkeit, relativ unkompliziert Investoren aufzunehmen, die sich an unseren Projekten beteiligen wollen. Die…

Böden sind die Grundlage für unsere Lebensmittelproduktion. Sie versorgen die Pflanzen mit Nährstoffen und Wasser. In jeder Kartoffel, jedem Brot, jeder Polenta, aber auch in jedem Schnitzel und jedem Brathähnchen stecken Nährstoffe aus dem Boden. Aber uns scheinen unsere Böden zusehends egal zu sein. Landwirtschaftliche Flächen (Äcker und Wiesen) sind lediglich ökonomischer Faktor und haben…

Über das Spannungsverhältnis von Landwirtschaft und Naturschutz. Das Singen und Summen in unseren Feldern verstummt immer mehr; bis zu 80% sind die Bestände einiger heimischer Vogelarten in den letzten Jahren bereits zurück gegangen. Diese erschreckende Nachricht hat viele Untersuchungen zur Ursachenforschung nach sich gezogen. Mittlerweile bestreitet kaum noch jemand den Anteil der konventionellen Landwirtschaft am…