Das Journal Frankfurt hält Tipps zur Aufwertung unseres Karmakontos bereit. Und wirklich ist es ja so, dass große Fortschritte sich meist aus lauter kleinen Alltagsmaßnahmen zusammen setzen, die letzten Endes jede*r für sich umsetzen kann.

Das Angebot umfasst ganz konkrete Tipps mit Anlaufadressen etwa bezüglich Kleider oder Lebensmittel spenden, Bedürftige bestricken, verpackungsfrei Einkaufen undsoweiter. Zu finden sind natürlich auch das Griesheimer Sozialkaufhaus, Bücherschränke und Lasten- sowie sonstige Fahrräder. Aber verschafft Euch selbst ein Bild …