In Frankreich ist es möglich, Postboten befristet als Kontaktperson und Betreuer für alte und kranke Menschen zu mieten – etwa während der Urlaubszeit. Sie besuchen ihre Klienten dann regelmäßig für kleine Gespräche, Beratung und Dienstleistungen vor Ort und melden sich danach beim Auftraggeber.

Auch in Frankreich nimmt natürlich das Brief- und Paketvolumen auf Grund von Digitalisierung und privater Zustellung deutlich ab. Die französische Post erschließt sich mit dem Angebot persönlicher Betreuung und noch einigen anderen örtlichen Dienstleistungsangeboten einen neuen Markt. Bereits die Hälfte der französischen Briefträger wurde entsprechend ausgebildet – Tendenz steigend. Ausführliches dazu in einem Artikel der FR

 

Foto: FR