Bei Teilen spricht man heutzutage gern von „Sharing“. Und das gilt in vielen Bereichen: Auto, Wohnung, Kleidung, Musik, allerlei Geräte. Praktisch alles, was besessen werden kann, kann man auch sharen. Doch ist das ökologisch und sozial auch immer sinnvoll? Der Nachhaltigkeitsexperte Dr. Gerd Scholl unterscheidet gutes und schlechtes Sharing. Mehr  

Cup2gether Mehrwegbecher 4. Botschaft an die Tester*innen: „Das Testsystem läuft seit fast drei Wochen und wir danken Euch für die Geduld, die Ihr aufbringt, während sich alles einruckelt. Dazu auch ein Bericht in der Frankfurter Rundschau. Wir bekommen teilweise sehr lustige Mails von Euch, wie schön der Becher bei Euch im Regal aussieht und wofür…

Der Dachverband FairWertung ist der Zusammenschluss gemeinnütziger Altkleidersammler in Deutschland. Er selbst sammelt und verwertet dabei keine Gebrauchttextilien. Vielmehr hat FairWertung einen verbindlichen Verhaltenskodex für gemeinnützige Kleidersammlungen entwickelt und umgesetzt. Gemeinnützige Altkleidersammler, die nach dem Verhaltenskodex sammeln, dürfen mit dem Namen und Zeichen FairWertung für ihre Altkleidersammlungen werben. Daher gilt: Wenn auf einem Sammelzettel oder…

In Artikel 14 Abs. 2 des Grundgesetzes heißt es: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.“ Die Sharing Economy greift diesen Gedanken auf und wirbt dafür, dass immer mehr Menschen ihn leben. Die Gründe: Von Altruismus bis Zuverdienst ist alles dabei und legitim – und das in fast allen Lebensbereichen. Allerdings…

Zwei neue RepairCafés öffnen in Frankfurt ihre Pforten. RepairCafés unterstützen ja wie Ihr wisst den Gedanken der Müllvermeidung und der Nachbarschaftshilfe: gemeinsam reparieren statt wegwerfen, das ist die Grundidee. Miteinander werkeln, voneinander lernen oder einfach nur zuschauen. Im Nachbarschaftszentrum Ostend in der Waldschmidtstraße 39, 60316 FFM, wird jeden 2. Samstag im Monat von 10 –…

Das Tauschmobil ist ein Tauschladen auf Rädern. Jeden Samstagmorgen steht es auf dem kleinen Wochenmarkt in der Seelower Straße in Berlin Prenzlauer Berg und öffnet seine Türen für alle, die etwas bringen, suchen und tauschen wollen. Es sind nicht nur Tauschwillige, sondern auch diejenigen willkommen, die lediglich Dinge abgeben möchten oder gerade nur etwas suchen.…

Das Journal Frankfurt hält Tipps zur Aufwertung unseres Karmakontos bereit. Und wirklich ist es ja so, dass große Fortschritte sich meist aus lauter kleinen Alltagsmaßnahmen zusammen setzen, die letzten Endes jede*r für sich umsetzen kann. Das Angebot umfasst ganz konkrete Tipps mit Anlaufadressen etwa bezüglich Kleider oder Lebensmittel spenden, Bedürftige bestricken, verpackungsfrei Einkaufen undsoweiter. Zu…