Der Frühling kommt bald! Mit dem Märzanfang steigt unsere Vorfreude – und die Auswahl an frischem Obst und Gemüse sinkt weiter. Was aber das ganze Jahr über bleibt (und nicht im Saisonkalender steht), sind viele regionale Superfoods. Heimische Getreidesorten wie Dinkel schmecken wunderbar als Risotto mit Spinat und Pilzen. Wir lieben auch Linsen und mischen…

Große Worte. Ein Auszug aus der Präambel der Agenda 2030 der UN-Staats- und Regierungschefs, formuliert 2015. Der 2001 von der Bundesregierung berufene Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat kürzlich sein Arbeitsprogramm für die Mandatsperiode bis 2019 beschlossen. Die Agenda 2030 mit ihren Sustainable Development Goals (SDGs) und die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie setzen den zentralen Rahmen für…

Die Idee, eine regionale Zeitschrift aufzubauen, wurde in der Wetterau im März 2016 geboren. Eine Zeitschrift, die sich überwiegend mit Themen der Region beschäftigt, interessante Gesichter aus der Wetterau hervor hebt, die Seele regionaler Unternehmen zeigt, die Schönheit der Natur einfängt, welche direkt vor der Haustür liegt, Gastronomie-Schätzchen, die im hintersten Winkel oder verborgen arbeiten,…

Mit Mehrweg-Flaschen, die nur über kurze Distanzen transportiert werden, sind wir aus Umweltsicht immer auf gutem Weg. Egal ob Kunststoff- oder Glasflasche – gegenüber Einwegdosen und -flaschen haben diese Verpackungen bedeutende Vorteile. Durch den geringeren Verbrauch von Rohstoffen und Energie auf ihrem Lebensweg reduzieren sie den Treibhauseffekt. Je kürzer die Transportentfernung, desto günstiger ist die…

Umweltzerstörung, Ressourcenverbrauch, Überbevölkerung. Kriegt die Menschheit noch die Kurve? Nicht mit der aktuellen Strategie. Graeme Maxton ist Generalsekretär des »Club of Rome«, einer Organisation mit Fachleuten aus mehr als 30 Ländern, die sich für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit einsetzt. Außerdem ist er CoAutor des Buches »Reinventing Prosperity« (die deutsche Fassung trägt den Titel »Ein…

Keine Produktwerbung, aber … ein Interview mit Antje von Dewitz. Die Unternehmerin hat ihre Firma auf Nachhaltigkeit getrimmt. Früher als alle anderen Outdoor-Hersteller – und gegen die Widerstände der eigenen Mitarbeiter. Wie konnte das gelingen? Quelle: enorm

Die heute in der Landwirtschaft gebräuchlichen Hybridsamen haben zwei Gesichter. Das daraus gezogene Obst und Gemüse hat durchweg die gleichen Eigenschaften, wie z.B. beständig gutes Aussehen in Form und Farbe. Weiterhin sind die Erträge von Hybridpflanzen um einiges höher als die von Nicht-Hybriden. Außerdem sind sie weniger anfällig für Krankheiten oder Schädlinge. Die Kehrseite: Hybridpflanzen…

Und wer ist Javier Goyeneche? Die Idee war, ein wirklich nachhaltiges Modeunternehmen zu gründen. Dieses Konzept entstand durch Frustration über die übermäßige Nutzung natürlicher Ressourcen auf der Welt und die Abfallmengen, die von den industrialisierten Ländern produziert werden. So nahm Javier sich vor, eine nachhaltige Modemarke zu schaffen; dabei war das Nachhaltigste, natürliche Ressourcen des…

Der Energieaufwand für Produkte, die außerhalb der Saison angebaut werden, ist bis zu 100 Mal höher. Diese Lebensmittel werden entweder lange gelagert, über weite Strecken transportiert oder unter großem Energieaufwand angebaut. Saisonale Produkte sind nicht nur klimafreundlicher, sondern schmecken auch noch besser als monatelang im Kühlhaus gelagertes Obst oder im geheizten Treibhaus gezüchtetes Gemüse. Deshalb…

Nachhaltigkeit soll Spaß machen: mit einem Workshop am Dottenfelder Hof startete am 14. Januar 2017 die Bürger AG das Projekt „Nachhaltigkeitstrainees 2016/2017“, das durch den Verband UnternehmensGrün e.V. in Berlin getragen wird.  Durch das Projekt sollen Schüler an das Thema „Nachhaltigkeit“ herangeführt werden und verschiedene Projekte umsetzen. Zum Abschluß erhalten alle Teilnehmer im Sommer ein…