Fairen Handel und Faires Handeln regional stärken. Am Freitag, den 18. November 2016 fand in Kelsterbach das erste Kick-off Treffen der Initiative „Metropolregion RHEIN.MAIN.FAIR“ statt, zu dem rund 80 TeilnehmerInnen aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft zusammenkamen, um sich darüber auszutauschen, wie der Faire Handel und auch das Faire Handeln in der Region gemeinsam gestärkt werden…

Gemeinsame Ringvorlesung des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung, des Exzellenzclusters Normative Orders der Goethe-Universität Frankfurt und der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung Wie lässt sich die Erhaltung von Arten, biologischer Vielfalt und natürlichen Systemen sinnvoll begründen und rechtfertigen: in Begriffen des wirtschaftlichen Wertes der natürlichen Güter und Dienstleistungen oder aus ethischen und moralischen Gründen? Sind…

Der Frankfurter Garten präsentiert Euch dieses Jahr einen wunderschönen WinterGarten auf dem Goetheplatz! Nachhaltige, regionale und viele Bioprodukte, kein Plastik und am wichtigsten: mit einer einzigartigen Atmosphäre. Kommt vorbei und schaut es Euch an! Waffeln, Flammkuchen, Glühwein und viele andere Köstlichkeiten warten auf Euch. Jeden Tag von 10-24 Uhr im Zukunftspavillon auf dem Goetheplatz

… ist der Klatschmohn. Mit seiner Wahl möchte die Loki Schmidt Stiftung besonders auf die Artenverarmung in unseren Äckern aufmerksam machen. Für Bienen und andere zahlreiche Insekten ist er eine ergiebige Pollenquelle und fördert somit die Bestäubervielfalt. Wusstet Ihr, dass Klatschmohn: nur 2 Tage lang blüht? gegen 10 Uhr die meisten Blütenbesucher hat? erst in…

Viele spannende Impulsvorträge gaben am 28. Oktober den Teilnehmern Anregungen zur Entwicklung eigener Projektideen. Imke Eichelberl von Transitiontown Frankfurt gab positive Beispiele für lokale Projekte, die aus bürgerlichem Engagement heraus in Frankfurt und Umgebung entstanden sind. Tobias Löser von der Wirtschaftsförderung Frankfurt stellte das nachhaltige Gewerbegebiet vor, während Florian Leiß, ebenfalls Wirtschaftsförderung, einen Einstieg in…

Photovoltaik in der Hausfassade, eine App für Fahrrad-Werbung, ein Tool für nachhaltig ausgerichtete Events und emissionsfreie Paketzustellung. Die Gewinner des zweiten Ideenwettbewerbs Klimaschutz für Frankfurt am Main stehen fest. Umweltdezernentin Rosemarie Heilig überreichte die Schecks für die Projektförderung an die Gewinnerteams. Das Energiereferat der Stadt hatte Anfang September dazu aufgerufen, kreative Ideen und neue Projekte…

Hoch spannender Bericht an den Club of Rome. Brauchen wir weniger Wachstum, wenn wir unsere Zukunft nachhaltig gestalten wollen? Oder ein anderes Wachstum? Mit dieser Frage beschäftigt das Buch „Ein Prozent ist genug. Mit wenig Wachstum soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit und Klimawandel bekämpfen“ von Jorgen Randers und Graeme Maxton.

So oder so ähnlich könnte zukünftig eine deutschlandweite Schlagzeile lauten. In Frankfurt tut sich viel für die „Green City“ – IHK, Wirtschaftsförderung und die Stadt Frankfurt am Main stellen seit Langem Angebote und Informationen bereit, um Unternehmen dabei zu unterstützen Ihre Geschäftstätigkeit robust gegen die Herausforderungen von Klimawandel und Ressourcenknappheit aufzustellen. Die Universität Kassel untersucht derzeit…

Umweltdezernentin Rosemarie Heilig startet zweiten „Ideenwettbewerb Klimaschutz“ für Unternehmen / Neue Sonderkategorie Solarenergie. Gesucht werden Unternehmen, die mit konkreten und innovativen Ideen den Klimaschutz in der Stadt voranbringen. Für den „Ideenwettbewerb Klimaschutz“ stellt das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main“ Fördergelder in Höhe von 100.000,- zur Verfügung. Die Gewinner werden Anfang November 2016 von der Umweltdezernentin ausgezeichnet. Ideen…

1 7 8 9