Und weiter geht´s. Zum Jahresbeginn präsentieren wir Euch hoffnungsfroh ein Positionspapier der Treaty Alliance Deutschland zum UN-Treaty-Prozess zu transnationalen Konzernen und anderen Unternehmen. Die Treaty Alliance Deutschland ist ein Projekt des CorA-Netzwerks für Unternehmensverantwortung. Dort haben sich die unten aufgeführten Nichtregierungsorganisationen und Netzwerke zusammengeschlossen, um die Arbeit an einem UN-Abkommen für Wirtschaft und Menschenrechte voranzubringen…

Das Projekt „Ich entlaste Städte“ will das Lastenrad als clevere Transportalternative bekannt machen. Es richtet sich gezielt an professionelle Nutzerinnen und Nutzer. Mit derzeit 17 verschiedenen Modellen und 150 Testrädern will das Team im Praxistest bei hunderten Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen konkrete Anstöße für eine umweltgerechte Verlagerung des Verkehrs liefern. Ganz nach individueller Transportanforderung stehen…

„Uns ist es gelungen, fairen und direkten Handel in die Produktion einer extrem hochwertigen und leckeren Schokolade münden zu lassen. Purer Genuss, mit der wir uns im kommenden Jahr auch bei Wettbewerben anmelden werden.“ Dr. Frauke Fischer, Nachhaltigkeitsbotschafter von PERÚ PURO Auch unseren Botschaftern und uns selbst fällt die Berücksichtigung von fairem Handel im Beruf…

Ähnliches Thema wie gestern. Es geht in diesem Fall zwar um Borussia Dortmund, aber für den guten Zweck machen wir Frankfurter eine Ausnahme. Auch, weil unser Waldstadion zumindest diesbezüglich – Mehrwegbecher – vorne liegt. In der vergangenen Bundesligasaison sind laut Deutscher Umwelt Hilfe (DUH) in Deutschlands größtem Fußballstadion, dem Signal-Iduna-Park, über 1,5 Millionen Einwegbecher weggeworfen…

In Teil 1 ging es um die wirtschafts- und gesellschaftspolitische Ebene des Fairen Handels, um die Systemveränderungen für eine gerechtere Welt. Doch nun mal konkret: Regional oder global gehandelte Produkte  einkaufen? Wahrgenommener Trade-Off zwischen Regionalität und Fair Trade („Wir achten eher auf …“) Hintergründe von Ursula Artmann: „Es gibt zwei Produkte, bei denen immer wieder…

Petition zweier Studentinnen für ein Pfandsystems für ToGo-Kaffee- und Teebecher. Als eine der größten Universitäten Deutschlands sollte die Frankfurter Uni auch in Sachen Umweltschutz als Vorbild voran gehen. Dazu gehört, möglichst viel Müll zu vermeiden. Die Initiative möchte deshalb den an anderen Universitäten – unter anderen an der Mainzer Uni – erprobten Con-Cup auch in…

Fairness hat nicht nur mit Mitleid mit anderen Ländern zu tun… Oder?  „Leute reden über Fair Trade Kakao und über die armen Bauern und Kinder. Das finde ich sehr gut. Aber im direkten Umgang mit unseren Mitmenschen im Alltag habe ich ganz oft das Gefühl, dass Fairness an Bedeutung verliert. Ich finde es genauso wichtig,…

„Das Fairtrade Siegel ist in unserem Fall den Kunden nicht entscheidend, weil wir durch unseren direkten, fairen Handelsweg anders kommunizieren können – z.B. bei einer begleiteten Kundenreise zu unseren Bauern im kommenden Jahr. Wir sind darüber hinaus Mitglied im Fairband. Das erzeugt Glaubwürdigkeit bei unseren Kunden, auch wenn wir nicht das Fairtrade Siegel haben.“ Dr.…