Der Energieaufwand für Produkte, die außerhalb der Saison angebaut werden, ist bis zu 100 Mal höher. Diese Lebensmittel werden entweder lange gelagert, über weite Strecken transportiert oder unter großem Energieaufwand angebaut. Saisonale Produkte sind nicht nur klimafreundlicher, sondern schmecken auch noch besser als monatelang im Kühlhaus gelagertes Obst oder im geheizten Treibhaus gezüchtetes Gemüse. Deshalb…

Nachhaltigkeit soll Spaß machen: mit einem Workshop am Dottenfelder Hof startete am 14. Januar 2017 die Bürger AG das Projekt „Nachhaltigkeitstrainees 2016/2017“, das durch den Verband UnternehmensGrün e.V. in Berlin getragen wird.  Durch das Projekt sollen Schüler an das Thema „Nachhaltigkeit“ herangeführt werden und verschiedene Projekte umsetzen. Zum Abschluß erhalten alle Teilnehmer im Sommer ein…

Sonnencreme, Federmappe, Faschingskostüm: Tests weisen immer wieder schädliche Chemikalien in Alltagsprodukten nach. Diese Schadstoffe können sich im Körper anreichern – mit fatalen Folgen für die Gesundheit. Deshalb setzen wir auf Prävention: Mit der ToxFox-App auf dem Smartphone können VerbraucherInnen Schadstoffe aufspüren, ihre Gesundheit schützen und Herstellern klar machen: Wir wollen Produkte ohne Gift. Wie funktioniert…

Tut sich etwas im Rahmen unserer politischen Institutionen? 15 Jahre nach der ersten Fassung der Nachhaltigkeitsstrategie präsentiert die Bundesregierung eine Neuauflage in Form der „Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie“ (DNS). In dem Dokument wird aufgezeigt, mit welchen Maßnahmen die nachhaltige Entwicklung in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft vorangetrieben werden kann, um konkrete Ziele zu erreichen. Als neue Ziele…

Das Senckenberg Naturmuseum ist seit jeher ein Ort zum Staunen – doch nach fast 200 Jahren des Sammelns platzt es aus allen Nähten. In den kommenden 5 Jahren soll das Museum zu einem Ort werden, der noch spannender, lehrreicher und faszinierender die Geschichte der Erde erzählen und Ausblicke in die Zukunft gestatten wird. Wie wird…

In der Sahelzone herrscht ein besonderes Klima: trocken, heiß und geprägt von einem Nordostpassat mit einer Durchschnittstemperatur von über 25° C. Aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage wird der öffentliche Schulbau stark vernachlässigt. Manchmal kommt Hoffnung aus Frankfurt und aus Mainz: im Frühjahr 2014 hat der Architekturstudent Eric Zombré aus Burkina Faso seinen Bachelor-Abschluss an der…

Am Samstag 28.1.2017 geht es los mit verpackungsfreiem Einkaufen in Frankfurt am Main! Das Team von gramm.genau startet eine Kooperation mit Main Gemüse auf der unteren Berger Straße 26 und bietet dort eine erste kleine Auswahl von verpackungsfreien Produkten an. Das läuft so: beim verpackungsfreien Einkaufen bringt Ihr eure eigenen Behälter mit, wiegt und befüllt…

…, der den Spaß am Kochen weckt Das Slow Mobil ist eine Idee von Slow Food-Mitgliedern: Ein alter Bauwagen wurde zu einer rollenden Küche umgebaut, und dieses Slow Mobil fährt zu Schulen, Horten, Kindergärten oder -tagesstätten in Frankfurt und Umgebung, um kleinen Menschen in diesem zauberhaften Kinderkochwagen zu zeigen, wie einfach es ist und wie…

Was soll 2017 in Ginnheim entstehen? Das Projekt Carpe Futurum plant, aber wie lautet der Plan? Das Team, entstanden unter Anderem aus dem Ginnheimer Kirchplatzgärtchen e.V., möchte Folgendes anbieten und initiieren: – ein offenes Wohnzimmercafé als Stadtteil-Anlaufstelle für alle in Ginnheim, die nachhaltig etwas jetzt gestalten wollen, in ästhetischer und authentischer Atmosphäre – zum Beispiel…

EPN Hessen-Mitglied Christliche Initiative Internationales Lernen e.V. (CIL) hat in diesem Jahr zusammen mit ihren KooperationspartnerInnen in Nord und Süd eine Gesprächsreihe zum Thema „Klimawandel im Alltag“ initiiert. Teil des drei Jahre überspannenden Projekts ist eine digitale Austauschplattform in Form eines Blogs, der Interessierte aus aller Welt während rund sechs Wochen zu einem „internationalen Gespräch“…